Infobox

Psychologie

PsychologieDas Wort Psychologie stammt vom griechischem Wort psyché ab, was übersetzt "Seele" bedeutet. Die Psychologie untersucht das Erleben und Verhalten eines Menschen, seine Entwicklung und alle dafür maßgeblichen inneren und äußeren Ursachen und Bedingungen

Die Psychologie ist als Wissenschaft extrem bereichsübergreifend und lässt sich daher weder den Naturwissenschaften, den Sozialwissenschaften noch den Geisteswissenschaften alleine zuordnen. Im weitesten Sinn ist die Psychologie in der Verhaltenswissenschaft, der Kognitionswissenschaft und der Neurowissenschaft einzuordnen.

Die Geschichte der Psychologie

Die Psychologie wurde Anfang des 19. Jahrhunderts als eigenständige akademische Disziplin in Deutschland eingeführt. Im Jahr 1879 gründete Wilhelm Wundt gemeinsam mit Gustav Theodor Fechner in Leipzig ein privates Institut für experimentelle Psychologie. Da sich in kürzester Zeit immer mehr Forscher für die psychologischen Arbeiten interessierten, wurde im Jahr 1883 das Institut ein offizielles Universitätsinstitut.

Der Begriff Psychoanalyse, der eng mit der Psychologie verknüpft ist, verwendete Sigmund Freud erstmals im Jahr 1896.

Im 20. Jahrhundert sonderte sich die Tierpsychologie, heute Verhaltensforschung genannt, als eigenständige Fachrichtung der Psychologie ab.

Psychologie, Psychotherapie und Psychoanalyse

Oftmals wird die Psychologie und die Psychoanalyse fälschlicherweise von der Öffentlichkeit gleichgesetzt. Die Psychoanalyse richtet sich auf die Erforschung des unbewussten Geschehen. Psychoanalytische Konzepte spielen lediglich in der Entwicklungspsychologie, Pädagogischen Psychologie sowie der Klinischen Psychologie eine Rolle. Jedoch schließt die Trennung von Psychologie und Psychoanalyse nicht aus, dass Psychologen nach dem Psychologiestudium zusätzlich eine psychoanalytische bzw. tiefenpsychologische Ausbildung absolvieren.

Fachgebiete der Psychologie

In der Psychologie unterscheidet man die verschiedenen Fachgebiete nach Grundlagenpsychologie, Anwendungspsychologie und der Methodik.

Die Fachrichtungen der Grundlagenpsychologie lauten:

  • Allgemeine Psychologie
    Die Allgemeine Psychologie befasst sich mit den allgemeingültige Gesetzmäßigkeiten in grundlegenden psychischen Funktionsbereichen, wie Kognition, Wahrnehmung, Lernen, Gedächtnis, Denken, Problemlösen, Wissen, Aufmerksamkeit, Bewusstsein, Volition, Emotion, Motivation und Sprache, sowie Psychomotorik.
  • Biologische Psychologie
    Die Biologische Psychologie, auch Biopsychologie oder Psychobiologie genannt,untersucht die Zusammenhängen zwischen biologischen Prozessen bzw. Mechanismen im Körper und im Verhalten.
  • Differentielle- bzw. Persönlichkeitspsychologie
    Die Differentielle Psychologie und die Persönlichkeitspsychologie bilden einen zentralen Kern der Psychologie. Ihre Aufgabe ist die individuellen Unterschiede in einzelnen psychologischen Merkmalen und in den relativ überdauernden Persönlichkeitseigenschaften zu beschreiben und zu erklären, die empirischen Ergebnisse zu einer Theorie der Persönlichkeit zu integrieren und die geeigneten Strategien und praktischen Methoden der psychologischen Diagnostik zu entwickeln und theoretisch zu begründen.
  • Entwicklungspsychologie
    Die Entwicklungspsychologie befasst sich mit der Beschreibung und Erklärung zeitlich überdauernder, aufeinander aufbauender Veränderungen menschlichen Erlebens und Verhaltens über die gesamte Lebensspanne.
  • Sozialpsychologie
    Die Sozialpsychologie untersucht die Auswirkungen der tatsächlichen oder vorgestellten Gegenwart anderer Menschen auf das Erleben und Verhalten des Individuums.

Die Fachgebiete der Angewandten Psychologie lauten:

  • Klinische Psychologie
    Die Klinische Psychologie untersucht die biologische, soziale, entwicklungs- und verhaltensbezogene sowie kognitive und emotionale Grundlagen psychischer Störungen, sowie Auswirkungen dieser Störungen.
  • Organisationspsychologie
    Die Organisationspsychologie befasst sich mit der Wechselwirkung von Individuen und Organisation.
  • Pädagogische Psychologie
    Die Pädagogische Psychologie beschäftigt sich mit der Beschreibung und Erklärung der psychologischen Komponenten von Erziehungs-, Unterrichts- und Sozialisationsprozessen, einschließlich ihrer Formen und Situationen.
  • Wirtschaftspsychologie
    Die Wirtschaftspsychologie beschäftigt sich mit dem subjektiven Erleben und dem Verhalten von Menschen im ökonomischen Umfeld sowie den sozialen Zusammenhängen.
  1. Familienportrait / Eric Ward / wikipedia.org
Nachrichten Psychologie
» Psychologie

Tagträume sorgen für bessere Vernetzung im Gehirn

Forscher sagen: Den Gedanken in Tagträumen freien Lauf zu lassen ist vorteilhafter als bisher angenommen.

» Psychologie

Was reizt Menschen an Wetten?

Bereits im Kindesalter beginnen fangen wir an zu wetten. Aber warum ist das so und was reizt Menschen so am Wetten?

» Psychologie

Spielen um Geld macht uns biochemisch glücklich

Forscher haben untersucht, warum viele Menschen um Geld spielen - selbst wenn sie nicht immer gewinnen. Der Grund ist einfach...

» Psychologie

Schwarzer Humor ist bei intelligenten Menschen besonders beliebt

Forscher fanden heraus, dass besonders intelligente, glückliche und friedliche Menschen auf schwarzen Humor stehen.

» Psychologie

Es gibt weniger Kuckuckskinder als angenommen

Forscher haben herausgefunden, dass der Anteil an Kuckuckskindern zwar niedriger als angenommen, aber seit 500 Jahren gleich hoch ist.

» Psychologie

Bereits der Anblick eines Handys stört die Konzentration

Forscher finden heraus, dass bereits der bloße Anblick eines Handys die Konzentration stört.

» Psychologie

In Finnland sollen die Schulfächer abgeschafft werden

Finnland plant eine neue Schulreform: Bis zum Jahr 2020 sollen alle klassischen Schulfächer wie Mathe oder Biologie abgeschafft werden.

» Psychologie

Glückliche Paare müssen in diesen 3 Punkten kompatibel sein

Psychologen haben drei Punkte ausfindig machen können, die euch verraten ob ihr mit eurem Partner dauerhaft glücklich werden könnt.

» Psychologie

So unterschiedlich filmen Männer und Frauen mit Actioncams

Eine Umfrage zeigt, dass Männer und Frauen Actioncams ganz verschieden nutzen. Die Umfrage brachte aber auch eine Überraschung ans Licht...

» Psychologie

Kinderwagen mit Blickrichtung zu den Eltern ist für Babys wichtig

Wie wichtig die Blickrichtung von Babys im Kinderwagen ist, haben nun schottische Psychologen herausgefunden.

» Psychologie

Warum man Menschen dazu bringen kann, Böses zu tun

Ein interessantes Experiment zeigt den Unterschied, ob ein Mensch aus freiem Willen handelt oder einen Befehl befolgt.

» Psychologie

Ständige Überwachung führt zu Selbstzensur im Internet

Das Gefühl der ständigen Überwachung führt zu massiver Selbstzensur bei der digitalen Kommunikation.

» Psychologie

Religion macht Kinder unsozial und intolerant

Laut einer neuen Studie Kinder aus religiösen Familien unsozialer und intoleranter als atheistisch erzogene Kinder.

» Psychologie

Glücklicher ist, wer erst ab 34 eine Familie gründet

Forscher vom Max-Planck-Institut beweisen anhand unzähliger Daten: Wer später eine Familie gründet, lebt glücklicher.

» Psychologie

Immer mehr Babys verwechseln Realität und Touchdisplays

Eltern und Forscher stellen fest, dass immer mehr Babys die Touchscreen-Steuerung bei Objekten in der realen Welt anwenden.

» Psychologie

Dein Musikgeschmack verrät wie du denkst

Ob Rock, Metall, Hip-Hop, Klassik oder Blues: Dein Vorliebe für Musik verrät wie du denkst.

» Psychologie

Warum kommt uns der Rückweg kürzer vor?

Forscher haben untersucht, warum uns der Rückweg aus dem Urlaub oder von einem Termin in der Regel kürzer vorkommt als der Hinweg.

» Psychologie

Wie die erste Beziehung unsere Persönlichkeit beeinflusst

Wie die erste große Liebe unsere Persönlichkeit verändert und warum das Alter dabei eine entscheidene Rolle spielt.

» Psychologie

Vokabeln lernen – mit allen Sinnen klappt es am besten

Deutsche Wissenschaftler vom Max Planck Institut haben herausgefunden, mit welcher Lernmethode sich am besten Vokabeln lernen lassen.

» Psychologie

Liebe: Der ideale Altersunterschied für eine glückliche Beziehung

Wissenschaftler haben den idealen Altersunterschied für eine glückliche Partnerschaft ermittelt und damit für eine Überraschung gesort.

Folgen Sie uns
Lesenswert