Strom für 30.000 Haushalte

China baut größte Windturbine der Welt

Robert Klatt

Größte Windturbine der Welt )NTGC - ebuTuoY tohsneercStleW red enibrutdniW etßörG(Foto: © 
Auf den Punkt gebracht
  • In China wurde kürzlich die größte Windturbine der Welt fertiggestellt
  • Das Windkraftwerk des chinesische Unternehmens Goldwind kann Strom für 30.000 Haushalte produzieren und pro Jahr 19.000 Tonnen Kohle einsparen

In China wurde die größte Windturbine der Welt gebaut. Sie kann zehntausende Haushalte mit Strom versorgen und tausende Tonnen Kohle einsparen.

Peking (China). China produziert derzeit deutlich über die Hälfte des Stroms thermisch, also etwa durch die Verbrennung von Kohle. Inzwischen investiert die Regierung aber massiv in den Ausbau erneuerbarer Energiequellen, um den teilweise extremen Smog in den Städten zu bekämpfen und um bis 2060 klimaneutral zu werden. Neben der heimischen Solarindustrie, die global führend ist, spielt dabei auch die Windkraft eine entscheidende Rolle.

Laut China Global Television Network (CGTN) hat das chinesische Unternehmen Goldwind nun das größte Windrad der Welt produziert. Mit einem Rotordurchmesser von 252 Metern deckt das Windrad eine Windfläche von etwa 50.000 Quadratmetern ab. Der bisherige Rekordhalter von Siemens Gamesa hat einen Rotordurchmesser von 236 Metern und eine Windfläche von 43.5000 Quadratmetern. 

Strom für 30.000 Drei-Personen-Haushalte

Die neue Windturbine kann unter optimalen Bedingungen 63,5 Millionen Kilowattstunden sauberen Strom pro Jahr produzieren. Das reicht aus, um 30.000 Drei-Personen-Haushalte mit Strom zu versorgen. Damit kann das Windkraftwerk etwa 19.000 Tonnen Kohle einsparen, die bei der Verbrennung zur Stromproduktion etwa 48.000 Tonnen CO₂-Emissionen erzeugen würden. Installiert wird das neue Riesenwindrad vor der Küste Chinas, weil dort der Wind stärker und konstanter ist.  

Auch in Europa wird an ähnlich großen Windkraftwerken gearbeitet. Siemens Gamesa konnte etwa kürzlich mit der Windturbine SG 14-222 DD auf dem Windkraftanlagentestfeld Østerild an der Nordküste Dänemarks einen neuen Rekord bei Stromproduktion erreichen. Die Windturbine mit ihrem Rotordurchmesser von 222 Metern und ihrer Windfläche von 39.000 Quadratmetern produzierte innerhalb eines Tages 359 Megawattstunden (MWh).

Spannend & Interessant
VGWortpixel