Infobox

Chemie

ChemieDie Chemie ist eine Naturwissenschaft die den Aufbau, die Eigenschaften und die Umwandlung von Atomen, Molekülen und Ionen erforscht. Die Chemie interessiert sich im Besonderen für zwei zentrale Punkte: Die chemischen Reaktionen und die chemischen Bindungen.

Heute ist die Kernaufgabe der Chemie die Herstellung von neuen Materialien, die vordefinierte Eigenschaften erfüllen müssen. Die unterschiedlichen Kombinationen und Anordnungen der Elemente führen zu Millionen verschiedener chemischer Verbindungen, die wiederum unterschiedliche Materialformen, wie beispielsweise Wasser, Kunststoff oder sogar Pflanzen- und Tiergewebe aufbauen. Die Art der chemischen Verbindung bestimmt schließlich die chemischen und physikalischen Eigenschaften der Stoffe. Dies macht die Chemie zu einer der umfangreichsten Wissenschaften überhaupt.

Die Geschichte der Chemie

Heute ist die Kernaufgabe der Chemie die Herstellung von neuen Materialien, die vordefinierte Eigenschaften erfüllen müssen. Die unterschiedlichen Kombinationen und Anordnungen der Elemente führen zu Millionen verschiedener chemischer Verbindungen, die wiederum unterschiedliche Materialformen, wie beispielsweise Wasser, Kunststoff oder sogar Pflanzen- und Tiergewebe aufbauen. Die Art der chemischen Verbindung bestimmt schließlich die chemischen und physikalischen Eigenschaften der Stoffe. Dies macht die Chemie zu einer der umfangreichsten Wissenschaften überhaupt.

Bis zum 16. Jahrhundert basierte das Wissen der Alchemisten in der Regel nicht auf wissenschaftlichen Untersuchungen, sondern auf reinen Erfahrungstatsachen und empirischen Rezepten. Sie notierten ihre Entdeckungen und benutzten für ihre Aufzeichnungen die gleichen Symbole, wie sie auch in der Astrologie üblich waren. Die mysteriöse Art ihrer Tätigkeiten, die oftmals dabei entstanden farbigen Flammen, der Rauch oder gar Explosionen führten dazu, dass die Alchemisten nicht selten als Magier oder Hexer bezeichnet wurden und teilweise verfolgt wurden.

Im 18. und 19. Jahrhundert erhielt die Chemie der Neuzeit entschiedene Impulse durch den Fortschritt. Die Erfindung der Waage sowie die Beweisbarkeit von Hypothesen und Theorien über Stoffe und Stoffumwandlungen trieb die Chemie auf naturwissenschaftlicher Basis weiter voran.

Fachrichtungen der Chemie

Die Chemie wird in organische, anorganische und physikalische Chemie unterteilt. Jedoch verwischen die Grenzen der organischen und anorganischen Chemie, seit 1928 Friedrich Wöhler eine organische Substanz aus einer anorganischen Verbindung herstellte. Obwohl die teilsweise willkürlichen Unterscheidung zwischen organisch und anorganisch längst überholt sind, werden sie aus traditionellen Gründen beibehalten. Ein Grund dafür besteht darin, dass die organische Chemie stark vom Molekühl und die anorganische Chemie oft von Ionen, Kristallen und Kolloiden bestimmt wird. Des Weiteren unterscheiden sich die Reaktionsmechanismen und Stoffstrukturen in der Anorganik und Organik teils stark von einander.

Die wichtigsten Fachrichtungen in der Chemie lauten:

  • Allgemeine Chemie
    Die Allgemeine Chemie befasst sich mit den Grundlagen der Chemie, welche bei fast allen chemischen Fachrichtungen Anwendung finden.
  • Analytische Chemie
    Diese Fachrichtung der Chemie beschäftigt sich mit der Identifizierung und der Mengenbestimmung von chemischen Substanzen.
  • Anorganische Chemie
    Die anorganische Chemie beschäftigt sich, mit einigen wenigen Ausnahmen, mit allen kohlenstofffreien Verbindungen.
  • Biochemie
    Die Biochemie erforscht die chemischen Vorgänge in Lebewesen. Die Wissenschaften Chemie, Biologie und Medizin sind in der Biochemie eng miteinander verknüpft.
  • Organische Chemie
    Die organische Chemie untersucht, mit Ausnahme einiger anorganischen Kohlenstoffverbindungen, chemische Verbindungen die auf Kohlenstoff basieren.
  • Physikalische Chemie
    Die physikalische Chemie behandelt den Grenzbereich zwischen Chemie und Physik. Dabei versucht sie, mit Hilfe theoretischer und experimenteller Methoden, die Eigenschaften von Stoffen und deren Umwandlung zu beschreiben, mit dem Ziel, für alle relevanten Vorgänge allgemein gültige mathematische Formeln aufzustellen.
  • Präparative Chemie
    Diese Fachrichtung der Chemie befasst sich mit Synthesen von chemischen Verbindungen.
  • Technische Chemie
    Dieses Fachgebiet beschäftigt sich mit der Überführung chemischer Reaktionen und Prozesse in technische Verfahren sowie der Optimierung bestehender Prozesse.
  • Theoretische Chemie
    Die Theoretische Chemie macht mit Hilfe der Mathematik und Computersimulationen Erklärungen oder Vorhersagungen zu chemischen Prozessen.
  1. H²O / Benjah-bmm27 / wikipedia.org
Nachrichten Chemie
» Chemie

Forscher machen aus Kohlendioxid Ethanol-Treibstoff

Durch Zufall stoßen Forscher auf ein einfachen und billgen Prozess um aus dem Treibhausgas Kohlendioxid Ethanol-Treibstoff zu machen.

» Chemie

Forscher haben eine völlig neue Farbe entdeckt

Durch Zufall haben Forscher der Oregon State University eine völlig neue Farbe mit grandiosen Eigenschaften entdeckt.

» Chemie

Chemiker arbeiten an der künstlichen Photosynthese

Pflanezn gewinnen aus Sonnenlicht Energie. Ganz ähnlich lässt sich auch Wasserstoff aus Wasser abspalten.

» Chemie

Neue Elemente im Periodensystem: 113, 115, 117 und 118

Die IUPAC hat vier neue Elemente mit den Übergangsnamen Ununtrium, Unupentium, Unuseptium und Unuoctium in das Periodensystem aufgenommen.

» Chemie

Photosynthese lässt sich anhand von Sauerstoffmolekülen nachweisen

Geochemiker finden heraus, dass Photosynthese einen biologischen Fingerabdruck in Sauerstoffmolekülen hinterlässt.

» Chemie

Strom lässt Wein in wenigen Minuten reifen

Wissenschaftler haben ein Verfahren entwickelt, der Wein binnen weniger Minuten zu einem erstklassigen Tropfen reifen lässt.

» Chemie

Hat Lawrencium die falsche Position im Periodensystem?

Derzeit streiten Chemiker, ob das Element Lawrencium falsch im Periodensystem eingeordnet wurde. Beide Seiten haben gute Argumente.

» Chemie

Neue Form von gefrorenem Wasser entdeckt

Forscher entdecken eine völlig neue Form von Eis. Das gefrorene Wasser bildet leere Eiskäfige und trägt den Namen Eis XVI.

» Chemie

Superschweres Element reagiert mit Kohlenstoff

Forschern vom Helmholzzentrum für Schwerionenforschung gelingt es ein superschweres Element mit Kohlenstoff reagieren zu lassen.

» Chemie

Chemiker entdecken „unmögliches“ Molekül

Chemiker entdecken ein Molekül, welches bisher als für unmöglich gehalten wurde: Iridium-Tetroxid-Kation.

» Chemie

Hanf konkurriert mit Kohlenstoffmodifikation Graphen

Kanadische Wissenschaftler zeigen was mit Hanf möglich ist. So könnten leistungsstarke Akkus oder Solarzellen aus Hanf gebaut werden.

» Chemie

Künstliche Diamanten sind härter als das Original

Forscher erschaffen künstliche Diamanten, sogenannte Nanotwin-Diamanten, die härter und hitzebeständiger als ihre natürlichen Vorbilder sind.

» Chemie

Carbon-Aerogel ist leichter als Luft

Wissenschaftler entwickeln ein Carbon-Aerogel mit einem Gewicht von nur 0,16 Milligramm pro Kubikzentimeter. Derzeit das leichteste Material der Welt.

» Chemie

Tastempfindlicher Kunststoff repariert sich selbst

Chemiker haben einen Kunststoff entwickelt, welcher auf Druck reagiert, sich bei Beschädigungen selbst repariert kann und als elektrischer Leiter dient.

» Chemie

Bis zu acht Mal effizenterer Biotreibstoff

Amerikanischen Forschern ist es gelungen, Biotreibstoff durch chemische Prozesse bis zu acht Mal effizienter als herkömliche Biotreibstoffe zu machen.

» Chemie

Neuartiges Glas ist so stabil wie Stahl

Chemikern gelingt ein Durchbruch in der Materialforschung. Sie produzieren ein metallisches Glas mit der Bruchfestigkeit von hochmodernem Stahl.

Folgen Sie uns
Lesenswert