November 2021

20 Prozent Übersterblichkeit in Deutschland

Robert Klatt

Im November 2021 lag die Übersterblichkeit in Deutschland bei 20 Prozent. Die in Zusammenhang Coronainfektion erfasste Todesfälle können diesen Anstieg nur teilweise erklären.

Wiesbaden (Deutschland). In Deutschland gab es laut Daten des Statistischen Bundesamts (Destatis) im November 2021 92.295 Todesfälle als in den Vorjahren. Dies ist eine Übersterblichkeit von 20 Prozent zum Median aus den Jahren 2017 bis 2020. Absolut sind somit 15.612 Menschen mehr gestorben als im Vorjahreszeitraum. Die vom Robert Koch-Institut (RKI) in Zusammenhang mit einer Coronainfektion erfassten Todesfälle können diesen Anstieg der Sterberate jedoch nur teilweise erklären.

Laut den Wissenschaftlern des Destatis könnte die deutliche Übersterblichkeit deshalb auf unerkannte Covid-19-Todesfälle zurückgehen. Die ausgebliebene Grippewelle am Anfang des Jahres könnte außerdem davor gesorgt haben, dass ein Tel der Sterbefälle sich zeitlich verschoben hat.

Verschobene Operationen als Ursache für Übersterblichkeit

Überdies könnte auch eine Überlastung der Krankenhäuser und Intensivstationen zu mehr Todesfällen geführt haben, weil deshalb in vielen Orten in Deutschland geplante Operationen und Vorsorgeuntersuchungen verschoben werden mussten. Eine Studie aus den U.S.A. konnte diesen Zusammenhang kürzlich ebenfalls belegen.

Höchste Übersterblichkeit in Thüringen

Laut dem Destatis lag in 15 der 16 Bundesländer im November 2021 eine Übersterblichkeit vor. Am höchsten war diese in Thüringen (+ 43 %) und in Sachsen (+ 37 %) sowie in Bayern (+ 30 %). Die in Zusammenhang mit einer Coronainfektion vom RKI gemeldeten Todesfälle können etwa die Hälfte der Übersterblichkeit in den drei Bundesländern erklären.

Lediglich in Bremen, dem Bundesland mit der deutschlandweit höchsten Impfquote, gab es im November 2021 keine Übersterblichkeit. „Die Befunde zur Übersterblichkeit sind damit in den Bundesländern am deutlichsten, in denen auch das Infektionsgeschehen in den vorangegangenen Wochen am höchsten war“, erklären die Wissenschaftler.

Spannend & Interessant
VGWortpixel