Zehn Passagiere

Mach 6 - China entwickelt Hyperschall-Passagierflugzeug

Robert Klatt

China entwickelt ein Hyperschall-Passagierflugzeug, das eine Geschwindigkeit von 7.413 km/h erreichen soll. Kommerzielle Flüge sollen ab 2035 starten.

Peking (China). Laut der South China Morning Post (SCMP) hat das Beijing Institute of Technology (BIT) die Entwicklung eines besonders schnellen Passagierflugzeugs begonnen. Das Hyperschall-Flugzeug soll dank seiner signifikant kürzeren Flugzeiten Reisen von China in die U.S.A. oder nach Europa in einer Stude ermöglichen. Obwohl das gezeigte Konzept knapp ein Drittel länger als eine Boeing 737-700 ist, die für deutlich über 100 Passagiere Platz bietet, sollen darin nur zehn Passagiere Platz finden.

Ähnlich wie der Überschall-Passagierjet Concorde verfügt auch das chinesische Konzept über Deltaflügel. Anstatt des Seitenleitwerks am Heck, über das die Concorde zur Steuerung verfügte, soll das neue Hyperschall-Passagierflugzeug aber über Winglets an den Tragflächen gesteuert werden. Angetrieben wird das Flugzeug von zwei Strahltriebwerken, die oben auf dem Rumpf positioniert sind.

Sechsfache Schallgeschwindigkeit

Laut des Presseberichts kann das Flugzeug Mach 6, also die sechsfache Schallgeschwindigkeit erreichen. Dies entspricht bei trockener Luft und 20 Grad Celsius 7.413 km/h. Es konnte so jeder Ort der Erde von Peking in einer Stunde erreicht werden.

China verfügt über Hyperschall-Waffe

Derzeit verfügt noch kein Land über ein Hyperschall-Passagierflugzeug. Neben China arbeiten derzeit aber auch die U.S.A. und Russland an der Entwicklung entsprechender Modelle. Zum chinesischen Entwicklungsteam gehört unter anderem Liu Rui, der auch das Mars- und Mondprogramm des Landes maßgeblich vorangetrieben hat. Außerdem besitzt China den Windkanal mit der weltweit höchsten Windgeschwindigkeit, hat also bei der Entwicklung einen deutlichen Vorteil.

Das Land konnte deshalb bereits 2019 bei der Parade zum 70. Jahrestag der Gründung der Volksrepublik eine Hyperschall-Waffe präsentieren, die die U.S.A. vom chinesischen Festland in einer knappen Viertelstunde erreichen können, soll. Das bei der Entwicklung der Waffe gewonnene Wissen soll nun in das zivile Flugzeug einfließen. Der Zeitplan sieht die Entwicklung aller Schlüsselkomponenten bis 2025 vor. Die Flotte der erschall-Flugzeuge für zehn Passagiere soll 2035 ihren Betrieb aufnehmen. Bis 2045 sollen dann chinesische Hyperschall-Flugzeug für mehr als 100 Passagiere folgen.

Spannend & Interessant
VGWortpixel