Evolutionsbiologie

Intuition fremder Menschen offenbart Untreue in Beziehungen

Robert Klatt

Ein Instinkt, der in der Steinzeit das Überleben sichern sollte, ermöglicht es Untreue bei fremden Menschen zu erkennen.

Provo (U.S.A.). Eifersucht und die Frage „Ist mein Partner wirklich treu?“ gehören in vielen Beziehungen zum Alltag. Wissenschaftler der Brigham Young University (BYU), einer konfessionellen Universität im Eigentum der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) haben im Fachmagazin Personal Relationships nun eine Studie veröffentlicht, laut derer die Intuition fremder Menschen beantworten kann, ob der eigene Partner untreu ist.

Das Team um Nathaniel Lambert hat für die Studie 51 Probanden im Hinblick auf das Thema Untreue beobachtet. Im ersten Studienabschnitt füllten die Probanden einen Fragebogen rund um ihre Beziehung, ihre Position in dieser und ihre Treue aus. Anschließend nahmen die Forscher von allen Paaren ein kurzes Video auf, in dem ein Partner mit verbundenen Augen ein Bild malen müsste, das der andere Partner ihm beschriebt.

Fremde beurteilen Video des Paares

In der zweiten Studienphase wurde das nur drei- bis vierminütige Video des Paares anderen Probanden vorgespielt, die die aufgezeichneten Personen nicht kannten. Diese sollten anhand des Videos beurteilen, ob das gezeigte Paar treu ist oder ob mindestens eine der Personen seinen Partner betrügt.

Überraschenderweise schätzten die Probanden die Treue der im Video gezeigten Paare stets richtig, also deckungsgleich mit den Antworten des Fragebogens ein. Um die Ergebnisse zu verifizieren, führten die Wissenschaftler im Anschluss dasselbe Experiment mit 43 weiteren Paaren durch.

Dieses Mal sollten die Probanden zusätzlich die unbekannten Personen aus dem Video anhand einer Skala beurteilen. Dabei wurden Fragen wie „Ist diese Frau in der Partnerschaft engagiert?“ und „Wie vertrauenswürdig ist dieser Mann?“ abgefragt. Auch in diesem Fall entsprachen die Antworten den Ergebnissen des Fragebogens.

Nathaniel Lambert: „Ich war begeistert davon, was man von Menschen erahnen kann, nachdem man sie nur ein paar Minuten in einem Video gesehen hat.“

Instinkt zeigt untreues Verhalten

Laut den Studienautoren liegt der Grund dafür, dass fremde Menschen Untreue mit so hoher Genauigkeit erkennen können in der Evolutionsbiologie. Diese hat dafür gesorgt, dass der Mensch einen Instinkt hat, der ihm dabei hilft, untreues Verhalten zu erkennen.

Entwickelt hat sich dieser Instinkt laut der Forschung bereits in der Steinzeit, als das eigene Überleben stark von einem treuen Partner abhing. Untreue war demnach in der Vergangenheit nicht nur ein Faktor, der die Beziehung beeinflusste, sondern konnte im Extremfall den Tod einer Person bedeuten. Es war deshalb essenziell für den Menschen eine starke Intuition für dieses Verhalten zu entwickeln.

Personal Relationships, doi: 10.1111/pere.12052

Spannend & Interessant
VGWortpixel