Backlink-Studie

Kurze Inhalte erhalten die meisten Backlinks

Dennis L.

Eine aktuelle Studie, welche sich mit Faktoren der Suchmaschinenoptimierung beschäftigt, hat bei einer umfangreichen Analyse herausgefunden, dass kürzere Texte mehr Backlinks generieren und viral häufiger geteilt werden als es längerer Content macht. )knaRovesknilkcaB(Foto: © 

Eine aktuelle Studie hat untersucht, welche Inhalte im Internet am besten funktionieren und damit statistisch gesehen auch die meisten Backlinks generieren. Dabei haben die SEO-Experten der Studie den untersuchten Content nach Emotion, Format und Inhalt aufgegliedert und im Detail untersucht.

Florida (U.S.A.). Die Erstellung erfolgreicher Inhalte ist für Unternehmen mit vielen Herausforderungen verbunden. Dazu zählen primär die Einbindung SEO-relevanter Keywords, ein ansprechendes und übersichtliches Content-Layout sowie die richtige Ansprache der Zielgruppe. Während einige User auf der Suche nach einer schnellen Antwort auf eine Frage sind, wollen sich hingegen andere User ausführlich in ein bestimmtes Thema einlesen.

Eine kürzlich veröffentlichte Studie einer großen US-Content-Agentur mit Sitz in Florida und West Yorkshire in Großbritannien hat diverse Faktoren von Website-Inhalten analysiert, um herauszufinden, welche Eigenschaften Content besitzen muss, um möglichst viele Backlinks zu generieren. Auffällig war, dass kürzere Text mit weniger als 700 Wörter, wesentlich häufiger verlinkt und geteilt wurden als Seiten mit längeren Texten.

Backlinks sind für die Suchmaschinenoptimierung enorm wichtig

Bereits ältere SEO-Studien haben gezeigt, wie wichtig Verlinkungen von anderen Internetseiten für das Ranking in den Google-Suchergebnissen sind. Dies ist auch der Grund, warum immer mehr Unternehmen Backlinks von spezialisierten Agenturen kaufen. Im Zuge des Online-Marketings machen sie so verstärkt auf ihre Produkte, Dienstleistungen oder Inhalte aufmerksam und verbessern zeitglich ihr eigenen Google-Ranking. Hinzu kommt, dass kürzlich bekannt wurde, dass bereits ein hochwertiger Backlink für Google wesentlich höher gewertet wird als tausende schwächere Verlinkungen zusammen. Solche besonders hochwertigen Backlinks werden jedoch nur äußerst selten organisch gesetzt und daher helfen sogenannte Link-Agenturen dabei, solche Verlinkungen für ihre Kunden zu organisieren.

Backlinks und Share-Zahlen bei Sport-Themen am höchsten

Die Content-Experten haben für ihre Studie über 5.000 Artikel verschiedenster Internetseiten analysiert. Dabei grenzten sie die Seiten insofern ein, dass jeder Artikel bereits mindestens 25 Backlinks besitzen musste und nicht von einer großen News-Seite stammt, da diese das Ergebnis verfälschen würden. Zudem sind die Studienergebnisse laut den Experten so auch auf kleine Unternehmen übertragbar und Agenturen sowie Freelancer aus aller Welt haben praxisnahe Daten, die ihnen bei ihrer täglichen Arbeit helfen können.

Die Analyse der Daten zeigte schnell, dass Sport mit 5.202 Shares zu den beliebtesten Themen im Web gehört. Das Thema Beziehung und Sex liegt mit 4.610 Shares auf Platz zwei, dicht gefolgt von Fitness-Themen mit 4.587 Shares. Absteigend folgen die Themen Gesundheit und Medizin, Technologie, Reisen, Essen und Trinken und Finanzen.

Die Fachleute fanden zudem heraus, dass nicht jede Art von Content gleichermaßen geteilt oder verlinkt wird. Ganz oben auf der Liste stehen demnach sogenannte How-to-Artikel (14.475 Shares), gefolgt von Listen/Videos (10.251 Shares) und How-to-Artikel mit Videos (8.623 Shares). Im Anschluss folgten Listen/Infografiken und Newsletter. Hierbei kommt es laut den Experten sehr stark auf den Inhalt an. Beispielsweise funktionieren die How-to-Artikel mit Videos im Bereich Essen und Trinken am besten. Im Technik-Sektor sind hingegen Infografiken deutlich erfolgreicher.

Unter Berücksichtigung aller Faktoren konnten die Autoren der Studie klar belegen, dass kürzere Texte unter 700 Wörtern signifikant häufiger verlinkt und geteilt wurden als längere, aber ausführlichere Inhalte.

Viele Backlinks für kurze Artikel

Ähnlich wie die Anzahl der Shares in sozialen Medien, so ist auch die Anzahl der Backlinks für den Erfolg eines Beitrags ein wichtiger Faktor. Die Experten analysierten für ihre Backlink-Studie dazu Beiträge mit mehr als 50 Backlinks und fand dabei heraus, dass wie bei den Social Shares auch die How-to-Artikel am beliebtesten waren. Mit größerem Abstand folgten dann allgemeine Artikel, Listen und Texte mit Video-Inhalten.

Natürlich reichen die Form des Contents, das Thema und die Länge nicht aus, um einen Top-Artikel zu verfassen, der in den sozialen Medien viral geht und zahlreiche organische Backlinks generiert. Daher betrachteten die Forscher auch die Art der Reaktion in den sozialen Medien auf Beiträge aus den genannten Themenbereichen. Dies könnte Content-Agenturen und Redakteuren dabei helfen, bestimmte Emotionen beim Schreiben des Artikels zu verwenden, um die virale Reichweite zu erhöhen. Es zeigte sich, dass bei Sport-Artikel die User eher wütend reagieren, wobei sie bei Themen zu Essen und Trinken am häufigsten ein positiv verknüpfter Like hinterlassen.

Die SEO- und Content-Experten betonen abschließend, dass die besten Inhalte erstellt werden, wenn man stets im Hinterkopf behält, was die Zielgruppe möchte.

Spannend & Interessant
VGWortpixel