Zur mobilen Website wechseln?

YlnMn – Die neue Farbe

Forscher haben eine völlig neue Farbe entdeckt

Forscher entdecken durch einen glücklichen Zufall einen Blauton, den es so bisher noch nicht gab. Sie bezeichnen ihn als YlnMn-Blau - eine neue Farbe. Da der neue Farbton ganz besondere Eigenschaften besitzt, hat die Industrie bereits großes Interesse an der neuen Farbe geäußert.

Corvallis (U.S.A.). Mas Subramanian und sein Team von der Oregon State University waren eigentlich dabei ein neuartiges Material zu entwickeln, welches die Produktion von Elektrogeräten erleichtern sollte. Dazu mischten sie schwarzes Manganoxid mit anderen Chemikalien und erhitzen dieses auf 1.100 Grad Celsius. Bei diesem Prozess entstand überraschenderweise der neue Farbton, die die Forscher später YlnMn tauften.

YlnMn-Blau besteht aus einer unverwechselbaren Kristallstruktur, welches sowohl die roten, als auch grünen Wellen des Lichtes vollständig absorbiert und nur die blauen spiegelt. Durch diese Eigenschaft, isoliert YlnMn-Blau sein Trägermaterial, so dass es sich nicht durch Sonneneinstrahlung aufheizen kann. Ein weiterer Vorteil der neuen Farbe ist, dass diese keinerlei giftige oder umweltschädliche Komponenten enthält. "Durch diese Eigenschaften bietet sich ein großes Spektrum an Einsatzmöglichkeiten", erklären die Forscher.

YlnMn-Blau gab es doch schon einmal

Es muss allerding gesagt werden, dass es das YlnMn-Blau bereits schon im Jahr 2009 gegeben hat. Jedoch hat sich damals niemand für den wirklich besonderen Farbton und dessen Eigenschaften interessiert und so geriet er in Vergessenheit. Ein Fehler wie sich zeigte, denn die Industrie hat bereits großes Interesse an dem besonderen Farbton geäußert. Zum Einsatz wird die Farbe vor allem da kommen, wo das Licht der Sonne Mterialien nicht aufheizen soll. So könnten beispielsweise Kühlcontainer auf Schiffen oder LKW's mit dem YinMn-Blau lackiert werden.

0 Kommentare

Schreib uns deine Meinung
Diese Seite ist geschützt durch reCAPTCHA und es gelten folgende Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen von Google.