Stromproduktion

NASA will Atomkraftwerk auf dem Mond bauen

Robert Klatt

Die NASA möchte ein autonomes Kernkraftwerk auf dem Mond errichten, das eine Mondbasis mit Strom versorgen soll.

Washington, D. C. (U.S.A.). Die NASA möchte in den kommenden Jahren eine permanente Basis auf dem Mond errichten. Nun hat die US-Raumfahrtbehörde einen Aufruf veröffentlicht, laut dem ein System zur Energiegewinnung durch Kernspaltung auf dem Mond erreicht werden soll. Unternehmen, die Konzepte für ein Atomkraftwerk auf dem Erdtrabanten einreichen möchten, können sich ab sofort bei der NASA melden.

Ausgeschrieben hat die NASA das Projekt gemeinsam mit dem Idaho National Laboratory, einer Forschungseinrichtung des amerikanischen Energieministeriums. Laut den vorliegenden Informationen planen die Behörden bis zum Jahr 2030 eine sonnenunabhängige Energiequelle auf dem Mond zu errichten, die die Mondbasis und zukünftige Mondmissionen mit Strom versorgen soll.

Energie für die Weltraumforschung

„Die Bereitstellung eines zuverlässigen Hochleistungssystems auf dem Mond ist ein entscheidender nächster Schritt in der Erforschung des Weltraums durch den Menschen und ist in greifbarer Nähe“, erklärt Sebastian Corbisiero, der Leiter des »Fission Surface Power Project« am Idaho National Laboratory.

„Reichlich Energie wird der Schlüssel für die künftige Erforschung des Weltraums sein“, erklärt auch  Jim Reuter Mission Directorate der NASA dem Magazin Space Technology. „Ich erwarte, dass die Kernspaltung unseren Plänen für die Energieversorgung von Mond und Mars sehr zugutekommen wird und sogar Innovationen für Anwendungen hier auf der Erde vorantreibt“ so Reuter.

40 Kilowatt Leistung

An der Ausschreibung teilnehmen können ausschließlich amerikanische Unternehmen. Diesen bleibt bis Mitte Februar 2022 Zeit ein erstes Systemdesign einzureichen. Die Konzepte müssen eine Reihe von Bedingungen erfüllen, darunter die Einsatzbereitschaft auf dem Mond in spätestens zehn Jahren. Außerdem muss das Kernkraftwerk auf dem Deck eines Rovers oder einer Mondlandefähre autonom betrieben werden können. Der Reaktor muss mit Uran betrieben und eine Leistung von mindestens 40 Kilowatt erbringen. Dies entspricht etwa dem Strombedarf von 30 Haushalten.

Spannend & Interessant
VGWortpixel