Auf dem Mars

Curiosity fotografiert Mount Sharp unter blauem Himmel

von D. Lenz

Die NASA hat aus Dutzenden Aufnahmen des Mars-Rover Curiosity ein ungewöhnliches Panoramabild des Mount Sharp zusammengesetzt. Mit Hilfe des Weißabgleichs konnten die Wissenschaftler den Mount Sharp unter blauem Himmel ablichten.

Washington (U.S.A.). Dieses Foto könnte auch irgendwo aus dem australischen Outback oder aus einer afrikanischen Wüste stammen, doch es zeigt den Mount Sharp auf dem Planeten Mars. Der erdähnliche Eindruck entsteht durch den blauen Himmel, den die Wissenschaftler der NASA mit einem speziellen Weißabgleich künstliche eingefärbt haben. Das Bild setzt sich aus zahlreichen einzelnen Fotografien des Mars-Rovers Curiosity zusammen und zeigt, in voller Größe, eine Panoramaaufnahme des rund 5.000 Meter hohen Mount Sharp.

Diese beeindruckenden Fotos wurden am Tag 45 der Curiosity-Mission mit der Mastcam-100 aufgenommen. Die besonders hochauflösende Kamera bietet eine Festbrennweite von 100 Millimetern. Dennoch zeigt das Originalfoto den Marshimmel so, wie auch ein Mensch ihnen auf dem Mars sehen würde: In einem staubfarbigen rot-braun. Der erdähnlich blaue Himmel entstand, als Wissenschaftler das Foto am Computer bearbeitet haben. Die erdähnlichen Lichtverhältnisse helfen den Forschern dabei, Gesteine und dessen Zusammensetzungen besser zu klassifizieren, so ein Sprecher der US-Weltraumorganisation NASA.

Seit der Ankunft des fast eine Tonne schweren und kleinwagen großen Mars-Rovers Curiosity im August 2012 erkundet dieser den Gale-Krater, von dessen Mitte sich der Mount Sharp erhebt. Hier hatte der Forschungsroboter bereits verschiedene Gesteinsproben entnommen und wichtige Ausgangsstoffe für mögliches mikrobielles Leben auf dem Mars entdeckt.

0 Kommentare

Schreib uns deine Meinung
VGWortpixel