Passende Themen
Von: Dennis L.
Außergewöhnliches Geld

Die 100.000 Dollar Banknote der USA

Viele Menschen glauben, dass der amerikanische 100 US-Dollar Schein die Banknote in den U.S.A. mit dem höchsten Wert ist. Tatsächlich gibt es aber noch insgesamt fünf weitere Banknoten, von denen die Höchste einen Wert von stolzen 100.000 US-Dollar besitzt. Die 100.000 Dollar Note ist, neben den vier anderen Banknoten über 100 US-Dollar, heute noch ein zugelassenes Zahlungsmittel.

Insgesamt gibt es zwölf unterschiedliche US-Dollar Banknoten.
© Juanedc / wikipedia.org

In Zeiten einer starken Inflation (Hyperinflation) kann es dazu kommen, dass die aufgedruckten Geldwerte der Banknoten immer größer werden. Nicht selten folgt darauf die komplette Geldentwertung. Ein Beispiel hierfür ist die deutsche Inflation im Zeitraum zwischen dem Jahr 1914 und dem November 1923. Zu dieser Zeit waren 100 Billion Mark Geldscheine (100.000.000.000.000 Mark) im Umlauf, für die gerade einmal ein Brötchen beim Bäcker oder eine Zeitung am Kiosk gekauft werden konnte.

Nicht immer ist ein hoher Geldwert auf einer Banknote mit einer Inflation verbunden. So findet sich beispielsweise seit dem Jahr 1995 beim Russischen Rubel ein Geldschein mit einem Wert von 500.000 Rubel oder in Thailand seit 2005 eine 1.000 Baht-Note.

Der Hintergrund der amerikanischen 100.000 Dollar Note ist jedoch ein ganz anderer. Zu einer Zeit als Banküberweisungen noch nicht digital getätigt wurden, war es für die damaligen Banker einfacher große Summen mit Hilfe des 100.000 Dollar Scheins bei Geldübertragungen von einer Zentralbank zu einer anderen Zentralbank zu nutzen. Der 100.000 Dollar Schein war nie als Zahlungsmittel für die normale Bevölkerung gedacht und sollte nur die Transaktionen zwischen Zentralbanken vereinfachen. Trotzdem ist die 100.000 Dollar Note ein offizielles Zahlungsmittel, welches bis heute gültig ist. Allerdings sind nur noch wenige 100.000 US-Banknoten im Umlauf. Diese befinden sich in Privatbesitzt oder sind in Museen ausgestellt und haben heute einen Wert, der den Nennwert der Geldscheine bei weitem übersteigt.

Neben dem geläufigen US-Banknoten und dem 100.000 Dollar Schein gibt es noch vier weitere besondere Banknoten, die bis heute offizielles Zahlungsmittel der U.S.A. sind.

Übersicht aller US-Dollar Scheine

  • 1 Dollar Note
    Abgebildet ist George Washington (geboren am 22. Februar 1732, gestorben am 14. Dezember 1799) der erste Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Zudem war George Washington Oberbefehlshaber der Kontinentalarmee im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg und einer der 56 Gründungsväter der Vereinigten Staaten.
  • 2 Dollar Note
    Zu sehen ist Thomas Jefferson (geboren am 13. April 1743, gestorben am 4. Juli 1826), der von dem Jahr 1801 bis zum Jahr 1809 der dritte Präsident der Vereinigten Staaten war. Thomas Jefferson war zudem der hauptsächliche Verfasser der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung, einer der einflussreichsten Staatstheoretiker und Gründer der Demokratischen-Republikanischen Partei der U.S.A.
  • 5 Dollar Note
    Aufgedruckt ist Abraham Lincoln (geboren am 12. Februar 1809, gestorben am 15. April 1865), der in den Jahren 1861 bis 1864 der 16. Präsident der Vereinigten Staaten war. Abraham Lincoln war der erste Präsident, der einem Attentat zum Opfer fiel. Seine Präsidentschaft gilt bis heute zu einer der bedeutendsten in der Geschichte der Vereinigten Staaten.
  • 10 Dollar Note
    Das Gesicht von Alexander Hamilton (geboren am 11 Januar 1757, gestorben am 12. Juli 1804) schmückt das Gesicht der 10 Dollar Note. Alexander Hamilton war amerikanischer Politiker, Bankier (Gründer der Bank of New York) und einer der 56 Gründungsväter der Vereinigten Staaten.
  • 20 Dollar Note
    Abgebildet ist Andrew Jackson (geboren am 15. März 1767, gestorben am 8. Juni 1845). Andrew Jackson war vom Jahr 1829 bis zum Jahr 1837 der 7. Amerikanische Präsident. Zudem war er Gründer der Demokratischen Partei der U.S.A. Andrew Jackson war zudem der erste Präsident, der nicht aus der Elite des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges stammte.
  • 50 Dollar Note
    Auf der 50 Dollar Note ist Ulysses Simpson Grant (geboren am 27 April 1822, gestorben am 23. Juli 1885) zu sehen. Ulysses Simpson Grant war von 1869 bis zum Jahr 1877 der 18. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika und Oberbefehlshaber des US-Heeres im Sezessionskrieg, der zum Ende der Sklaverei führte.
  • 100 Dollar Note
    Abgebildet ist Benjamin Franklin (geboren am 17. Januar 1706, gestorben am 17. April 1790). Benjamin Franklin war nicht nur einer der Gründungsväter der Vereinigten Staaten von Amerika, er war zudem Drucker, Verleger, Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Erfinder. Benjamin Franklin war zudem der einzige Gründungsvater, der neben der Verfassung auch die Unabhängigkeitserklärung und den Friedensvertrag mit dem Königreich Großbritannien unterzeichnete.
  • 500 Dollar Note
    William McKinley (geboren am 29. Januar 1843, gestorben am 14. September 1901) ist auf dem 500 Dollar Schein abgedruckt. William McKinley war Politiker der Republikanischen Partei und war vom 4. März 1897 der 25. Präsident der Vereinigten Staaten, bis er am 14. September 1901 an den Folgen eines Attentates verstarb..
  • 1.000 Dollar Note
    Stephan Grover Cleveland (geboren am 18. März 1837, gestorben am 24. Juni 1908) ist auf dem 1.000 Dollar Schein zu sehen. Nachdem Stephan Grover Cleveland erst Sheriff, dann Bürgermeister und später Gouverneur war, wurde er der 22. (1885 bis 1889) und der 24. (1983 bis 1987) Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Er ist bis heute (Stand 2014) der erste Präsident in der Geschichte der Vereinigten Staaten, dessen zwei Amtszeiten nicht aufeinander folgten.
  • 5.000 Dollar Note
    Das Gesicht von James Madison (geboren am 16. März 1751, gestorben am 28. Juni 1863) ist auf der 5.000 Dollar Note abgebildet. James Madison war von dem Jahr 1809 bis zum Jahr 1817 der vierte Präsident und einer der 56 Gründungsväter der Vereinigten Staaten von Amerika. Während seiner Amtszeit als Präsident führte er den Britisch-Amerikanischen Krieg. Er war zudem Autor großer Teile der Verfassung der Vereinigten Staaten und entwarf die Bill of Rights.
  • 10.000 Dollar Note
    Auf der 10.000 Dollar Note ist Salmon Portland Chase) geboren am 13. Januar 1808, gestorben am 7. Mai 1873) abgebildet. Salmon Portland Chase war amerikanischer Politiker, Jurist, Finanzminister, Gouverneur und Vorsitzender Richter des Obersten Gerichtshofes.
  • 100.000 Dollar Note
    Auf dem 100.000 Dollar Schein ist Thomas Woodrow Wilson (geboren am 28. Dezember 1856, gestorben am 3. Februar 1924) zu sehen. Thomas Woodrow Wilson war Politiker der Demokratischen Partei und zwischen dem Jahr 1913 und dem Jahr 1921 der 28. Präsident der Vereinigten Staaten. Während seiner Amtszeit trat die U.S.A. in den ersten Weltkrieg ein. Weitgehend auf seine Initiative geht die Gründung des Völkerbundes zurück. Zudem wurde Thomas Woodrow Wilson im Jahr 1919 der Friedensnobelpreis verliehen.
Folgen Sie uns
Oft gelesen