Zur mobilen Website wechseln?

Online-Konkurrenz

TOTO-Wetten vor dem aus?

Der klassische Lotto-Kiosk bietet neben dem Zahlentippspiel auch Sportwetten, die sogenannten TOTO-Wetten an. Doch hat diese Wettform hinsichtlich der starken Konkurrenz aus dem Internet überhaupt noch eine Zukunft?

Berlin (Deutschland). Den Lottoschein kennt wahrscheinlich jeder. Dass man aber am Lotto-Kiosk auch eine sogenannte TOTO-Wette abschließen kann, hingegen wissen schon deutlich weniger. Unter TOTO versteht man vorwiegend Sportwetten auf Fußballspiele. Der Begriff kommt auch bei anderen Sportarten, wie beispielsweise dem Pferdesport vor.

Bis vor einigen Jahren konnte man in Deutschland Sportwetten fast ausschließlich über den TOTO-Wettschein am Kiosk abschließen. Dank der Digitalisierung ist dies nun auch seit einiger Zeit online möglich. Jedoch kam mit dem Internet auch die Konkurrenz, die anscheinend den typischen Wetter und seine Bedürfnisse besser versteht.

Große Wettportale lassen kaum Wünsche offen

Im Gegensatz zu der klassischen TOTO-Wette kann man online nicht nur auf erheblich mehr Sportarten wetten, auch Kombinationswetten, Live-Wetten und viele anderen speziellen Wetten sind auf den großen Portalen möglich. Zudem werden die Nutzer kontinuierlich mit aktualisierten Quoten und Prognosen versorgt.

Das bei dieser scheinbar übermächtigen Konkurrenz die klassische TOTO-Wette nicht mithalten kann ist auch daran zusehen, dass ihr Marktanteil in Deutschland bei nur noch gerade einmal 2,6 Prozent liegt. Ein Abwärtstrend, der seit Jahren anhält.

Bei einem Gesamtwetteinsatz auf Sportwetten in Deutschland von rund 8,8 Milliarden Euro im Jahr 2018 (im Vorjahr waren es nur 7,5 Milliarden Euro) ist der Marktverlust der TOTO-Wette fast schon doppelt so hart.

Neue Ideen und Anreize für die Online-Kunden

Obwohl die Online-Konkurrenz als klarer Gewinner an der TOTO-Wette vorbeizieht, muss auch sie sich immer was Neues einfallen lassen. Der Markt im Internet ist heiß umkämpft und so lassen sich die großen Anbieter immer neue Wetten einfallen: Gibt es in den ersten 15 Minuten eine Rote Karte? Wird Spieler XY in der zweiten Halbzeit eingewechselt? Oder beträgt die Nachspielzeit mehr als vier Minuten? Das Angebot an möglichen Wetten ist riesig und schon fast unüberschaubar.

Hinzu kommen attraktive Boni, mit denen man gerade Neukunden von seinem Angebot überzeugen möchte. Dies kann ein Willkommensgeschenk in Form eines bestimmten Geldbetrags sein, eine Verdopplung der ersten Wette oder ähnliches. Auch hier sind die Online-Anbieter sehr kreativ. Auf einem Informationsportal über den Wettbonus kann man sich die verschiedenen Boni der unterschiedlichen Anbieter in Ruhe Ansehen und vergleichen.

Ein Trend, der nicht aufzuhalten scheint

Zwar versucht der Staat durch das Glücksspielgesetz suchtgefährdete Personen den Zugang zu Wetten und Spielhallen zu erschweren, unterbinden kann er es jedoch nicht. Im Zeitalter des Internets und der weltweiten Angebote wird es zudem für den Staat immer schwieriger das Wettgeschäft zu kontrollieren.

Vielleicht ist auch der einfache Zugang zu den Sportwetten oder zum Glücksspiel generell der Grund, warum in Deutschland die Wetteinsätze und die Gewinne der Online-Portale von Jahr zu Jahr weiter steigen. Eine Trendwende ist derzeit auf jeden Fall noch nicht abzusehen.

0 Kommentare

Schreib uns deine Meinung
Diese Seite ist geschützt durch reCAPTCHA und es gelten folgende Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen von Google.