Zur mobilen Website wechseln?

Außergewöhnliche Form

Fast rechteckiger Eisberg in der Antarktis abgebrochen

Derzeit treibt ein riesiger, fast rechteckiger Eisberg vor der Antarktis. Der Tafeleisberg hat sich erst vor kurzem vom Larsen-C-Schelfeis gelöst, wo auch 2017 der gigantische Eisberg A68 abgebrochen war.

(Antarktis). Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat in der Antarktis einen Tafeleisberg entdeckt, der erst kürzlich vom Larsen-C-Schelfeis abgebrochen ist. Das Besondere an diesem Eisberg ist, dass er weitestgehend eben und nahezu rechteckig ist. Durch seine rechten Winkel sieht der riesige Eisberg wie eine gewaltige schwimmende Platte aus.

„Ich sehe häufiger Eisberge mit relativ geraden Kanten, aber ich habe noch nie einen Eisberg gesehen, der zwei Ecken hat, die so rechtwinkelig sind“, erläutert Jeremy Harbeck von der NASA. Die Forscher vermuten die geometrisch fast perfekte Form in der Tatsache, dass der Eisberg ganz frisch abgebrochen ist. Harbeck fotografierte den besonderen Eisberg bei einem Überflug, weil er ihn für fotogen hielt – und schaut man sich die Reaktionen in den sozialen Medien an, hatte er damit wohl recht.

Genaue Größe des Eisbergs ist unklar

Die NASA machte keine Angaben zur genauen Größe des Tafeleisbergs. Experten der BBC schätzen aber, dass er an seiner längsten Seite mindestens 1,6 Kilometer lang sein muss. Auch wenn 1,6 Kilometer nach sehr viel klingt, so ist der rechteckige Eisberg im Vergleich zu dem im Juli 2017 abgebrochenen Eisberg nur ein Winzling. Dieser maß eine Länge von 175 Kilometern und eine Breite von 50 Kilometern und war einer der größten Eisberge, den Forscher in den letzten Jahrzehnten registriert haben.

Der NASA-Flug über die Antarktis, bei dem der rechteckige Eisberg und ein weiterer unförmiger Eisberg entdeckt wurden, ist Teil des Icebridge-Forschungsprojekts. Hierbei dokumentieren Forscher Veränderungen in der Dicke der Eisschicht und sammeln Daten über Eisberge und Eisplatten. Ziel ist es, Erkenntnisse über die Auswirkungen des Klimawandels an den Polarregionen zu gewinnen.

0 Kommentare

Schreib uns deine Meinung
Diese Seite ist geschützt durch reCAPTCHA und es gelten folgende Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen von Google.