Zur mobilen Website wechseln?

Streit in der Beziehung

Über diese Themen streiten Paare in einer Beziehung am meisten

Streit in einer Beziehung ist völlig normal. Eine Studie hat nun untersucht, über welche Themen sich Paare in Deutschland am meisten streiten und was bei Frauen und was Männern der häufigste Auslöser für Streit ist.

Hamburg (Deutschland). Aus Sicht der Psychologie ist Streit in einer Beziehung völlig normal. Jedoch die ist Häufigkeit und Intensität des Streites von hoher Wichtigkeit. Studien haben gezeigt, dass nur Paare, die nur selten streiten, die Chance auf eine dauerhaft glückliche Beziehung besitzen.

Aber worüber wird in deutschen Haushalten am überhaupt gestritten? Dies hat in einer Studie ein bekanntes deutsches Datingportal untersucht. Dabei haben die Experten auch die häufigsten Streitgründe explizit bei Frauen und bei Männern berücksichtigt.

Regelmäßiger Streit ist an der Tagesordnung

Die Auswertung der Studie zeigt, dass rund 94 Prozent aller deutschen Paare regelmäßig streiten. Die 2.000 Studienteilnehmerinnen und Teilnehmer gaben neben der Häufigkeit auch die Streitgründe aus subjektiver Meinung an.

Die häufigsten Streitthemen

Für Frauen sind demnach die häufigsten Gründe für einen Streit mit dem Partner (nach Häufigkeit sortiert):

  1. Die Aufgabenverteilung im Haushalt
  2. Mangelndes Zuhören
  3. Finanzielle Angelegenheiten
  4. Zu wenig gemeinsame Zeit
  5. Die (Schwieger-)Familie
  6. Die Kindererziehung
  7. Die Freizeitgestaltung
  8. Sex- und Liebesleben

Bei Männern hingegen sieht das Ranking für die häufigsten Streitursachen etwas anders aus (ebenfalls nach Häufigkeit sortiert):

  1. Zu wenig gemeinsame Zeit
  2. Die Aufgabenverteilung im Haushalt
  3. Die Freizeitgestaltung
  4. Finanzielle Angelegenheiten
  5. Die (Schwieger-)Familie
  6. Die Kindererziehung
  7. Sex- und Liebesleben
0 Kommentare

Schreib uns deine Meinung
Klicken Sie, um das Bild neu zu laden