Überraschende Umfrage

Was Gäste im Restaurant von einer Speisekarte wirklich erwarten

von Dennis L.

Egal wie schick ein Restaurant ist oder wie edel die Speisekarten auch gestaltet sind: Deutsche Restaurantgäste haben ganz genaue Vorstellungen, was eine gute Speisekarte zu bieten haben muss. Das Ergebnis ist überraschend...

San Francisco (U.S.A.). Ein schönes Restaurant sollte durch freundliches und aufmerksames Servicepersonal, durch harmonisches Ambiente sowie durch Sauberkeit und frische und leckere Speisen positiv beim Gast in Erinnerung bleiben. Aber was macht für den deutschen Restaurantbesucher eigentlich eine wirklich gute Speisekarte aus? Eine aktuelle Umfrage zeigt, worauf es den Gästen wirklich ankommt.

Exklusives Angus-Steak, handgemachte Speisekarten aus edlem Leder, eine möglichst große Auswahl an vegetarischen und veganen Gerichten oder eine hervorragende Weinkarte machen zwar bei den meisten Gästen einen äußerst positiven Eindruck, es ist aber nicht das Wichtigste, was sie sich von einem guten Restaurant wünschen.

Individuelle Gestaltung der Gerichte

Eine Studie von OpenTable, einem Anbieter für Restaurantreservierungen per Internet, hat insgesamt 1.895 Restaurantbesucher in Deutschland befragt und herausgefunden, dass mehr als die Hälfte der Befragten ein gutes Restaurant zum Großteil danach bewerten, ob reguläre Gerichte auf der Speisekarte individuell abgeändert werden können. Die Gründe dafür sind ganz unterschiedlich. So gaben 66 Prozent an, die angebotenen Gerichte auf der Speisekarte gerne individualisieren zu wollen – beispielsweise, wenn eine Zutat nicht dem persönlichen Geschmack entspricht. Jedoch zählen zu den Gründen auch Allergien und bestimmte Ernährungsweisen (zwölf Prozent). Immerhin gaben neun Prozent der Gäste an, die Speisen aus dem Grund abzuändern, damit diese gesünder sind.

Unabhängig dessen fand man anhand der Studie raus, dass sich 46 Prozent der Restaurantgäste über eine deutlichere Kennzeichnung und detaillierte Auflistung der Allergene in der Speisekarte wünschen.

Die wissenschaftlichen Daten helfen Gastronomen

Die Erkenntnis, dass immer mehr Gäste die Gerichte auf der Speisekarte personalisieren wollen, hilft Gastronomen in ganz Deutschland bei der Verbesserung ihrer Angebote. „So können diese besser auf die Bedürfnisse ihrer Gäste eingehen und zeitgleich ihren Service verbessern“, erläutert Country Manager Deutschland & Vice President Sales & Restaurant Relations bei OpenTable Daniel Simon.

Gerade die Gastronomie ist ein schnelllebiger Geschäftsbereich. Ein Restaurant muss heute weitaus mehr bieten als nur frische Speisen á la carte – nur wenn der Gast zufrieden war, kommt er gerne wieder und empfiehlt es Freunden und Bekannten.

Veganes, vegetarisches und gesundes Essen

Die Studie legt zudem offen, dass 38 Prozent der männlichen Gäste auf der Speisekarte mindestens ein vegetarisches Gericht erwarten – bei den Frauen sind es rund 55 Prozent. Im Hinblick auf vegane Gerichte auf der Restaurantkarte liegen die Männer mit zehn Prozent nur knapp hinter der Erwartung der Frauen (zwölf Prozent). Die Umfrage zeigt aber auch, dass glutenfreie Speisen immer mehr an Bedeutung gewinnen. Deutschland ernährt sich gesünder – und diesem Trend müssen sich auch Gastronomen anpassen.

0 Kommentare

Schreib uns deine Meinung
VGWortpixel