Zur mobilen Website wechseln?

Marktforschung

Jeder vierte will online auf Fußballspiele wetten

Eine neue Studie aus der Marktforschung legt offen, dass jeder vierte Deutsche online auf Tore und Titel wetten will. Gerade zur Zeit der Fußball EM und der Fußball WM boomt das Onlinewetten.

Berlin (Deutschland). In Deutschland, sowie in vielen anderen Ländern auch, ist Fußball der beliebteste Sport überhaupt. Tausende zieht es regelmäßig ins Stadion und noch mehr Menschen verfolgen das Fußballspiel live im Fernseher. So ist es nicht verwunderlich, dass Fußballwetten, ob mit Freunden zum Spaß oder um kleines Geld, ebenfalls sehr beliebt sind.

Eine repräsentative Marktforschungsumfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom wollte wissen, wie die Deutschen zum Thema Fußballwetten stehen und welche Vorlieben sie haben: Wetten sie lieber auf Sieg oder Niederlage, auf Tordifferenzen oder auf andere mögliche Optionen? Wetten sie zum Spaß in privaten Tipprunden oder bei einem der großen Anbieter, wie beispielsweise Mobilbet, um kleine Einsätze?

Fußballwetten sind bei Männern beliebter

Bei der vergangenen Fußball WM in Russland hatte fast jeder vierte (24 Prozent) der 834 befragten Personen auf das Weiterkommen bestimmter Mannschaften im Internet gewettet. Bei der Fußball EM im Jahr 2016 waren es hingegen 18 Prozent, so das Ergebnis der Umfrage. Da das Anbieterangebot im Internet riesig ist, bieten Portale wie https://www.fussballwetten.info eine gute Übersicht über Anbieter, mögliche Wetten und Quoten.

Die Bitkom-Umfrage ergab zudem, dass Wetten auf Fußballspiele bei Männern beliebter als bei Frauen sind. Demnach wetten 32 Prozent der Männer mehr oder weniger regelmäßig auf Fußballspiele. Bei Frauen sind es hingegen nur 16 Prozent. Diese Wetten schließen aber private Tipprunden unter Freunden oder Kollegen mit einem Anteil von 67 Prozent mit ein.

Kleine Wetteinsätze bis fünf Euro

Gerade bei scheinbar sicheren Fußballwetten, wie beispielsweise Deutschland gegen Griechenland, steigt das Bedürfnis um kleinere Einsätze zu wetten, wie der begeisterte Sportfan Reinhard P. auf Fussballwetten.info berichtet. In der Tat verleiten solche scheinbar sicheren Fußballspiele viele Menschen dazu, zum Spaß um kleinere Beträge, meistens bis zu fünf Euro, zu wetten. Zwar sind bei den unterschiedlichen Anbietern auch größere Beträge möglich, aber Fußballwetten mit einem Einsatz von mehr als 100 Euro sind auch hier eher selten.

Die Bitkom-Umfrage legte zudem offen, dass rund 20 Prozent aller wettbegeisterten Personen bei kommerziellen Anbietern von Online-Fußballwetten einen Tipp angeben – der Anteil steigt regelmäßig zur Fußball Europameisterschaft bzw. Fußball Weltmeisterschaft an.

0 Kommentare

Schreib uns deine Meinung
Klicken Sie, um das Bild neu zu laden