Zur mobilen Website wechseln?

Vergleich

Amazon investiert weltweit am meisten in die Forschung

Die Strategieberatung von PwC hat ermittelt, wie viel Geld globale Großkonzerne im vergangenen Jahr für Forschung ausgegeben haben. Demnach führt Amazon mit Forschungsausgaben in Höhe von 22,6 Milliarden US-Dollar die Spitze klar an.

(U.S.A.). Forschung ist wichtig. Wer das weiß, investiert jährlich viel Geld in die Forschung. Wer das nicht weiß und sich nur auf kurzfristige Gewinne konzentriert, wird früher oder später von seinen Konkurrenten überholt.

So ist es kaum verwunderlich, dass Großkonzerne wie Amazon oder Alphabet (Google) jährlich immense Summen in die Forschung investieren und Unternehmen mit zukunftsweisenden Technologien für Milliardenbeträge aufkaufen.

Amazon, Alphabet und Volkswagen

Die Strategieberatung von PwC hat ermittelt, welcher internationale Großkonzern, wie viel Geld im vergangenen Fiskaljahr (bis Mitte 2018) für die Forschung ausgegeben hat. So haben die 1.000 größten börsennotierten Unternehmen insgesamt 782 Milliarden US-Dollar in die Forschung investiert.

Platz eins belegt Amazon mit Forschungsausgaben von 22,6 Milliarden US-Dollar. Dies entspricht 12,8 Prozent der Umsätze. Platz zwei belegt Alphabet mit Ausgaben in Höhe von 16,2 Milliarden US-Dollar (14,6 Prozent des Umsatzes) und Platz drei der deutsche Automobilhersteller Volkswagen mit 15,8 Milliarden US-Dollar (5,7 Prozent des Umsatzes).

0 Kommentare

Schreib uns deine Meinung
Klicken Sie, um das Bild neu zu laden