Anti-Aging

Weniger Falten dank Hyaluronsäure-Kapseln?

von Dennis L.

Noch immer ist Hyaluronsäure in der Kosmetikindustrie eines der beliebtesten Mittel für faltenfreie und jugendliche Haut und auch in der Medizin wird Hyaluron seit Jahren erfolgreich verwendet. Aber welche Anti-Aging-Wirkung haben die kleinen Kapseln tatsächlich?

Leingarten (Deutschland). Hyaluronsäure ist ein körpereigener Stoff und kommt unter anderem in den Augen, im Bindegewebe aber auch in den Gelenken vor. Aus chemischer Sicht handelt es sich bei der Hyaluronsäure um ein sogenanntes Polysaccharid – eine Kette aus Zuckermolekülen. Da ein erwachsener Mensch lediglich 15 Gramm Hyaluronsäure besitzt, scheint der Einfluss des unscheinbaren Mehrfachzuckers auf den Körper recht gering, doch die Wirkung der Hyaluronsäure ist nicht zu unterschätzen: Die Moleküle sind in der Lage das 6.000-fache ihres Eigengewichts an Wasser zu binden. Durch diese Eigenschaft sieht die Haut beispielsweise jugendlicher und straffer aus.

Da Hyaluronsäure vom Körper jedoch permanent abgebaut wird, muss sie stets nachgebildet werden. Doch bereits ab dem 25. Lebensjahr produziert der Körper immer weniger Hyaluronsäure, wodurch immer weniger Wasser gebunden wird und so nach und nach immer mehr Falten in der Haut entstehen.

Genau hier setzt nun die Kosmetikindustrie mit ihren Hyaluron-Produkten an. Seit Jahren kann Hyaluron künstlich hergestellt werden, wobei es sich in keiner Weise vom körpereigenen Hyaluron unterscheidet. Nach Jahrzehnten der Forschung gibt es heute eine Vielzahl an Hyaluron-Produkten, wie beispielsweise:

  • Hyaluron Creme
  • Hyaluron Gel
  • Hyaluron Kapseln
  • Hyaluron Spritzen
  • Hyaluron Tabletten

Auch wenn nicht alle der genannten Hyaluron-Produkte ausschließlich zur kosmetischen Faltenbekämpfung eingesetzt, sondern auch in der Medizin (beispielsweise bei Gelenkschmerzen durch Arthrose) verwendet werden, so wirken die unterschiedlichen Produkte dennoch alle gegen Falten – wenn auch unterschiedlich gut.

Hyaluron Creme

Verschiedene Tests für Hyaluron Creme haben gezeigt, dass es vor allem die hochpreisigen Produkte sind, die gute kosmetische Ergebnisse erzielen. Diese Cremes arbeiten meist aus einer Kombination aus langkettigen und kurzkettigen Zuckermolekülen. Die langkettigen Zuckermoleküle wirken dabei vor allem auf der obersten Hautschicht, währen die Kurzkettigen in die tieferen Hautschichten eindringen und dort den Wasserhaushalt im Gleichgewicht halten.

Hyaluron Gel

Das Hyaluron Gel wird meist als Feuchtigkeitsspender eingesetzt und hilft der trockenen Haut sich zu erholen. Kleinere Fältchen können auch mit dem Gel dank der aufpolsternden Wirkung der Hyaluronsäure kaschiert werden. Das Hyaluron Gel verleiht der Haut zudem einen frischen Teint, was sie jünger und vitaler erscheinen lässt.

Hyaluron Kapseln

Hyaluron Kapseln wirken, anders als beispielsweise Cremes, von innen heraus und haben neben der Faltenreduktion noch weitere medizinische Vorteile. So helfen Hyaluronsäure Kapseln bei Gelenkschmerzen, fördern das gesunde Haarwachstum und festigt das Bindegewebe. Nach einer kosmetischen Behandlung durch Hyaluronsäure Spritzen verbessern die Kapseln das Ergebnis nachweislich. Die Haut ist nach der Behandlung und konsequenter Einnahme der Kapseln länger faltenfrei.

Hyaluron Spritzen

Hyaluronsäure Spritzen werden bereits seit Jahren in der ästhetischen Medizin angewendet. Primär werden mit den Spritzen Falten weggespritzt, aber auch Korrekturen an Brüsten, Gesäß, Lippen, Nasen oder Ohren vorgenommen. Je nach Konzentration der Spritzen wirkt der Filler nach der Hyaluronsäureinjektion jedoch nur drei bis sechs Monate. Aus diesem Grund ist nach dem Abbau der Hyaluronsäure eine weitere Injektion des Wirkstoffs notwendig.

Hyaluron Tabletten

Anders als Hyaluronsäure Kapseln sind Tabletten meist hochdosierter und können beispielsweise vom Arzt bei Gelenkschmerzen verschrieben werden. Neben der positiven Wirkung bei Gelenkverschleiß wirken die Tabletten aber auch – wie alle Hyaluronsäure-Produkte – gegen Hautfalten.

Hyaluronsäure Kapseln wirken auf vielfältige Art und Weise

Diverse internationale Studien und Millionen zufriedener Konsumenten können nicht irren: Kapseln mit Hyaluronsäure wirken tatsächlich. Dabei können die kleinen Kapseln mit der aufpolsternden Wirkung aber weitaus mehr als nur Falten verschwinden lassen. Dank des hohen Anteiles an Hyaluronsäure helfen die Kapseln bei vielen Arten der Arthrose, beispielsweise Kniearthrose (Gonarthrose), Hüftgelenksarthrose (Coxarthrose) oder Gelenkschmerzen im Schulterbereich (Omarthrose). Hyaluronsäure in Kapsel- oder Tablettenform unterstützt zudem das Haarwachstum und festigt nachweislich das Bindegewebe.

0 Kommentare

Schreib uns deine Meinung
VGWortpixel