Zur mobilen Website wechseln?

Blitz-Evolution?

Stoßzähne werden bei Elefanten immer seltener

Immer weniger Elefanten entwickeln Stoßzähne und erste Biologen vermuten dahinter die Evolution in einer Art Schnellverfahren. Besitzen Elefanten keine Stoßzähne, so steigen ihre Überlebenschancen, da sie nicht von Wilderern gejagt und getötet werden.

(Mosambik). Es ist ein faszinierender aber auch ein trauriger Gedanke zugleich: Erleben wir bei den Elefanten in Mosambik derzeit die Evolution im Schnellverfahren? Immer weniger Elefanten entwickeln hier Stoßzähne. Biologen vermuten dahinter eine Art Blitz-Evolution, da Elefanten ohne Stoßzähne nicht mehr von Wilderern gejagt werden und ihre Überlebenschancen ohne die mächtigen aber durchaus wichtigen Stoßzähne signifikant steigen.

In Mosambik herrschte 15 lange Jahre lang ein blutiger Bürgerkrieg (1977 bis 1992) dem auch viele Elefanten zum Opfer gefallen sind. Mit dem wertvollen Elfenbein der Tiere finanzierte man damals Waffen für den Krieg. So wurden rund 90 Prozent der Elefanten in Mosambik grausam abgeschlachtet. Keine Stoßzähne zu haben, bringt Elefanten also den biologischen Vorteil nicht von Wilderern getötet zu werden.

Zahlen sprechen für eine Blitz-Evolution

Vor dem Bürgerkrieg lebten etwa 4.000 Elefanten im Nationalpark Gorongosa. Bei Elefanten, die den Krieg überlebten zeigte sich, dass51 Prozent der Kühe keine Stoßzähne besaßen. Bei den weiblichen Nachkommen dieser Elefanten besaßen 32 Prozent keine Stoßzähne.

Dieser signifikante Wandel findet allerdings fast nur bei den weiblichen Elefanten statt. Männliche Elefanten ohne Stoßzähne sind äußerst selten. Biologen schließen jedoch aus, dass die Veranlagung keine Stoßzähne auszubilden an dem weiblichen X-Chromosom liegt, da ja auch die männlichen Nachkommen die Hälfte der Chromosomen von der Mutter bekommen.

Weltweit weniger Stoßzähne bei Elefanten

Die Tendenz keine Stoßzähne zu entwickeln beschränkt sich aber keineswegs auf Mosambik. Forscher konnten in allen Regionen der Welt in denen eine starke Elfenbeinwilderei stattgefunden hat einen ähnlich starken Rückgang der Stoßzahnausbildung bei den Weibchen feststellen.

Es bleibt abzuwarten, wohin dieser evolutionäre Schritt führt, denn die Stoßzähne sind für Elefanten ein wichtiges Werkzeug. Sie benötigen sie unter anderem dazu, um im Boden nach Wasser zu graben, um Baumrinde von Stämmen zu entfernen oder um anzugreifen bzw. sich gegen Angreifer zu verteidigen.

1 Kommentar

Silwas
Evolution durch unnatürliche Selektion würde ich sagen.
Schreib uns deine Meinung
Klicken Sie, um das Bild neu zu laden