Zur mobilen Website wechseln?

Krieg der Sterne?

Das US-Militär soll eine Weltraumarmee bekommen

Der US-Präsident Trump hat das Pentagon aufgefordert, unverzüglich mit der Schaffung einer Weltraumarmee namens Space-Force zu beginnen.

Washington, D.C. (U.S.A.). Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Donald Trump, hat das Pentagon dazu aufgefordert, unverzüglich mit der Schaffung einer Weltraumarmee zu beginnen. Diese soll unabhängig von der Luftwaffe sein und eine eigenständige sechste Armee der US-Streitkräfte bilden.

Neben der United States Army, der United States Air Force, der United States Navy, den United States Marine Corp und der United States Coast Guard sollen die US-Streitkräfte schon bald mit der Weltraumarmee United States Space Force eine sechste eigenständige Armee bekommen.

Die Forderung nach einer Weltraumarmee ist allerdings nicht neu und ob die Armee im Weltraum wirklich Realität wird, steht noch in den Sternen.

Trump sagte dazu: „Wir werden eine Air Force haben und wir werden Space Force haben, eigenständig aber gleichwertig.“ Wenn man sich anschaut, wie groß und hochtechnisiert die Air Force ist, gibt das Wort „gleichwertig“ in Bezug auf die Space Force vielleicht einen Vorgeschmack auf Trumps Pläne. „Man dürfe sich bei der Weltraumhoheit nicht von Russland oder China überholen lassen“, ergänzte Trump.

„Wenn es um die Verteidigung Amerikas geht, reicht es nicht nur eine amerikanischen Präsenz im Weltraum zu haben. Es muss eine amerikanische Dominanz im All geben.“

Mit kleinen Schritten voran

Wie die U.S.A. mitteilte, wolle man zunächst eine führende Rolle bei der Beseitigung von Weltraumschrott und bei der Organisation des zunehmenden Verkehrs im Weltraum spielen. Ein erster Schritt um Streitkräfte im Weltraum sicher von A nach B zu bewegen.

0 Kommentare

Schreib uns deine Meinung
Klicken Sie, um das Bild neu zu laden