Hohe Kosten

China prüft den Bau eines kilometerlangen Raumschiffs

Robert Klatt

China möchte ein kilometerlanges Raumschiff bauen. Laut einem ehemaligen Chefingenieur der NASA ist dies technisch möglich, wohl aber deutlich zu teuer.

Peking (China). Chinesische Wissenschaftler sollen laut einem Bericht der South China Morning Post (SCMP) herausarbeiten, ob ein gigantisches Raumschiff mit einem Kilometer Länge gebaut werden könnte. Es handelt sich dabei um den ersten Schritt eines fünfjährigen Projekts der Nationalen Stiftung für Naturwissenschaften Chinas. Wie Scientific American in einem Bericht zitiert, wäre solche Raumschiffe „herausragende strategische Gerätschaften für die künftige Ausbeutung von Ressourcen, die Erkundung des Universums und die langfristige Besiedlung des Weltraums.“

In der ersten Phase des Projekts sind zehn Forschungsvorhaben ausgeschrieben. Die fünf besten Vorschläge werden mit jeweils 2,3 Millionen US-Dollar gefördert. Im frühen Stadium der Entwicklung geht es unter anderem um Fragen, wie die Masse des gigantischen Raumschiffs reduziert werden kann, um das Material mit möglichst wenig Raketenstarts in den Weltraum zu befördern. Außerdem sollen die Wissenschaftler Konzepte für die Steuerung eines solchen Raumschiffs im Orbit erarbeiten.

Internationale Raumstation (ISS) zeigt Herausforderung

Wie komplex der Bau eines solchen Raumschiffs tatsächlich wäre, lässt sich bisher nur erahnen. Die Internationale Raumstation (ISS) ist mit 75 x 110 Metern deutlich kleiner. Ihr Bau hat trotzdem etwa 100 Milliarden US-Dollar gekostet. Für den Betrieb fallen weitere drei Milliarden US-Dollar pro Jahr an. Ein zehnmal größeres Raumschiff zu errichten, würde demnach China nicht nur vor ein ingenieurstechnisches Problem stellen, sondern auch enorme Kosten verursachen.

Wie Mason Peck, ehemaliger Chefingenieur der NASA und nun Professor für Raumfahrt an der Cornell University erklärt, ist die Länge des Raumschiffs prinzipiell kein Problem. Ob ein solches Raumschiff gebaut werden kann, hängt laut ihm lediglich von der übrigen Struktur ab. Wie Peck anmerkt, würden die dabei entstehenden Kosten aber auch die großen finanziellen Mittel des chinesischen Raumfahrtprogramms sprengen.

Spannend & Interessant
VGWortpixel