Römische Münzen

Schwerer Silberschatz in Augsburg entdeckt

Dennis L.

Archäologen entdeckten kürzlich bei einer Ausgrabung in der Stadt Augsburg eine Fülle antiker römischer Schätze, darunter Silbermünzen und Waffen. Zu dem Team gehörten auch Experten des Instituts für Archäologische Wissenschaft und Technik der Universität Augsburg.

Augsburg (Deutschalnd). Mehr als 15 Kilogramm Silbermünzen aus der Römerzeit sind in Augsburg entdeckt worden. "Es ist der größte Silberschatz, der jemals auf bayerischem Gebiet gefunden wurde", teilte die Stadt mit. Die Münzen aus dem 1. und 2. Jahrhundert n. Chr. wurden auf einem Feld außerhalb der Stadt gefunden und werden derzeit von Archäologen untersucht und anschließend der Öffentlichkeit vorgestellt.

Bei Ausgrabungen auf dem Gelände einer ehemaligen Fabrik wurden die antiken Fundstücke gefunden. Die Münzen wurden etwas abseits bei Arbeiten auf dem Gelände der Firma im Kies des alten Flussbettes der Wertach gefunden.

Nicht der erste archäologische Fund in der Region

Bereits im Juni hatte die Stadt zahlreiche römische Funde mit einem Gesamtgewicht von mehr als 400 Kilogramm vom Gelände des ehemaligen Automobilzulieferers präsentiert. Dazu gehörten Münzen, Waffen, Werkzeuge, Knochen und der Eisenreifen eines Wagenrades.

Ein weiter Weg bis nach Augsburg

Bis ins heutige Augsburg mussten alle Waren einen weiten Weg zurücklegen, entweder über die Alpen oder flussaufwärts über Rhone und Saone. Die Stadt war ein wichtiger Knotenpunkt an der wichtigsten Nord-Süd-Handelsroute des Römischen Reiches. Archäologen entdeckten in Augsburg eine bemerkenswerte Fülle antiker römischer "Fernstraßen"-Artefakte. Darunter befanden sich Wagenräder und eiserne Pferdegebisse, Amulette und Glocken von Pferdegeschirren und eine große Anzahl anderer kleiner, aber faszinierender Gegenstände, die mit der Pferde-, Wagen- und Karrentechnologie in Zusammenhang stehen. So zeugen beispielsweise ein vollständig erhaltener Eisenreifen eines Wagenrades und zahlreiche Amulette und Glocken vom Geschirr der Zug- und Reittiere noch von den notwendigen Transportmitteln.

Augsburg ist eine der ältesten Städte Deutschlands und war mehr als 200 Jahre lang die Hauptstadt der römischen Provinz Rätien. Sie verfügt über eine große Anzahl gut erhaltener antiker Gebäude in einem mittelalterlichen Stadtzentrum, von denen viele Kirchen sind.

Spannend & Interessant
VGWortpixel