Passende Themen
Von: Dennis L.
Einfach einparken

Diese Reifen lassen jedes Auto seitwärts einparken

Mit diesen neuen Rädern können Sie innerhalb weniger Sekunden in die kleinsten Parklücken seitlich einparken - ganz ohne lästiges Manövrieren. William Liddiard hat die omnidirektionalen Reifen erfunden, die sich ganz einfach auf jedes Auto montieren lassen.

Liddiard Wheels: Mit diesen Reifen kann jedes Auto seitlich einparken
© William Liddiard / youtube.com

(Kanada). Wer "Liddiard Wheels" an seinem Auto hat, muss sich keine Sorgen mehr um einen Parkplatz machen. Wo ein seitliches Einparken mit gewöhnlichen Reifen unmöglich ist, kommt man mit diesen neuartigen Reifen problemlos in jede Lücke die groß genug für das Fahrzeug ist. Der kanadische Tüftler William Liddiard hat Räder erfunden, die sich auch seitlich bewegen können.

Ähnlich wie ein Laufband bewegen sich zwei Gummireifen auf der mit Rädern besetzen Felge. Auf diese Weise gleitet das Auto zur Seite, ohne dass man mit dem Lenkrad einschlägt. Ein Elektromotor, der von der Autobatterie mit Strom versorgt wird, treibt diesen Mechanismus an.

Kostspieliger Komfort

Die "Liddiard Wheels" lassen sich wie jeder andere Autoreifen montieren. Sie sind allwettertauglich und fahren sich ohne Unterschied zu anderen Marken. Allerdings kosten sie ein Vielfaches: ca. 700 Euro muss man pro Stück ausgeben.

Rund 80.000 US-Dollar investierte Liddiard in die Umsetzung seiner Idee. Über acht Jahre hat der LKW-Fahrer daran getüftelt und Ausbesserungen vorgenommen, bis er sein finales Produkt der Reifenindustrie vorstellen konnte. Denn er glaubt fest an seine Konstruktion. Auch wenn die "Liddiard Wheels" sich erst noch in der Autobranche etablieren müssen, so meint der Erfinder, dass seine omnidirektionalen Räder in der Zukunft gut bei den Kunden ankommen wird.

Reifen ohne Profil?

Liddiards Reifen weisen trotz aller Sensation noch mindestens einen Makel auf: sie besitzen kein Profil. Dies dürfte zumindest beim Vertrieb auf dem deutschen Markt für Probleme sorgen, da die hiesige Straßenverkehrsordnung eine Mindestprofiltiefe vorschreibt. Zudem ragen sie aus der Karosserie hervor, was ebenfalls nicht gesetzeskonform ist.

Höchstwahrscheinlich wird der Hobby-Tüftler aber auch zu diesen zwei Schwächen noch eine Lösung finden und uns Verbrauchern das Einparken immens erleichtern. Wenn die Reifenindustrie "Liddiard Wheels" in größeren Mengen produziert, sinken automatisch die Preise. Dann wären die Räder tatsächlich perfekt.

Folgen Sie uns
Oft gelesen