Von: Dennis L.
Die Chemie muss stimmen

Glückliche Paare müssen in diesen 3 Punkten kompatibel sein

Zwischen Liebespaaren muss vor allem die Chemie stimmen. Aber was genau heißt das eigentlich? Psychologen haben diese zwischenmenschliche Chemie auf drei elementare Punkte reduzieren und exakt benennen können. Ist ein Paar in diesen drei Punkten miteinander kompatibel, klappt es wahrscheinlich auch mit einer dauerhaften und glücklichen Beziehung.

Für eine glückliche Beziehung müssen Paare in diesen drei Punkten kompatibel sein.
© Victorgrigas / wikipedia.org

Menlo Park (U.S.A.). Den richtigen Partner für das Leben zu finden ist nicht leicht. Manche denken sogar es sei unmöglich. Doch laut Psychologen kommt es nur auf drei wesentliche Punkte an. Seid ihr in diesen mit eurem Partner sehr ähnlich, steht einer dauerhaften und glücklichen Liebe nichts im Wege.

Der Psychologe und Paartherapeut Peter Pearson vom Couples Institute in Kalifornien sagt, in einer Beziehung muss vor allem die Chemie stimmen. Doch bisher war die zwischenmenschliche Chemie nie genauer definiert worden, was dies zu einer sehr schwammigen Aussage macht. Durch das jahrelange Arbeiten mit Paaren konnte Pearson nun die zwischenmenschliche Chemie benennen und drei wesentliche Punkte ausmachen, die bei Paaren möglichst gleich sein sollten.

Die drei Ich-Zustände

Wichtig sind laut der Transaktionsanalyse, deren Ursprung an eine Theorie von Sigmund Freud angelehnt ist, folgende drei Punkte:

  1. Die Eltern
    Was wurde euch beigebracht?
  2. Das Kind
    Was fühlt ihr?
  3. Der Erwachsene
    Was habt ihr gelernt?

Wenn ein Paar in diesen drei Punkten kompatibel ist, dann passen sie auf allen wichtigen Ebenen zueinander. Person hat die drei Punkte um einfache Fragen ergänzt, an denen man herausfinden kann, ob und auf welcher Ebene man mit seinem Partner kompatibel ist:

  1. Die Eltern
    Besitzt ihr dieselben Wertvorstellungen und einen ähnlichen Glauben?
  2. Das Kind
    Habt ihr Spaß zusammen? Seid ihr gleichermaßen spontan? Findet ihr euren Partner attraktiv? Unternehmt ihr gerne was zusammen (zum Beispiel Reisen oder Freizeitaktivitäten)?
  3. Der Erwachsene
    Haltet ihr euch gegenseitig für intelligent? Könnt ihr gemeinsam Probleme analysieren und Lösen? Verfolgt ihr dieselben Ziele?

Keine Angst, in den seltensten Fällen sind Paare in allen drei Punkten zu 100 Prozent kompatibel. Aber umso größer eure Gemeinsamkeiten, desto wahrscheinlicher ist es, dass der Partner der Richtige ist. Die drei Punkte werden laut Pearson noch durch einen weiteren Faktor gestärkt, bzw. geschwächt: Das Gefühl. Es macht keinen Sinn eine Beziehung nach etlichen Faktoren auszuloten, das eigene Gefühl spielt dabei ebenfalls eine entscheidende Rolle.

Ein kleiner Test beantwortet die Frage

Pearson rät hier zu einem kleinen Test: Angenommen ihr lebt zusammen und euer Partner ist beruflich ein paar Tage unterwegs, und ihr seht plötzlich, dass eurer Partner sein kleines Schlafkissen (seinen Lieblingsschal oder etwas Anderes, was er vermissen und sich ärgern wird, dass er es vergessen hat) in der Wohnung liegen gelassen hat.

Wie fühlt ihr euch? Seid ihr genervt, dass ihr es jetzt wegräumen müsst oder denkt ihr an die schönen Dinge die mit dem Gegenstand verbunden sind und versteht, warum euer Partner den Gegenstand vermisst und wie er sich jetzt wohl fühlt?

Die Antwort auf diese Frage, so Pearson, kann euch auch viel über eure drei Kompatibilitätspunkte verraten.

Folgen Sie uns
Oft gelesen