Zur mobilen Website wechseln?

Uhren umstellen

EU lässt Bürger über Abschaffung der Zeitumstellung abstimmen

Jedes Jahr werden in Deutschland im März und Oktober die Uhren umgestellt. Trotz viel Kritik hat sich an der Zeitumstellung auf die Sommer- bzw. Winterzeit hielt man bisher an dieser Regelung fest. Die EU will dies eventuell ändern und befragt nun die Bürger dazu.

Brüssel (Belgien). In Deutschland wurde die Sommerzeit zuletzt im Jahr 1980 eingeführt und seitdem zwei Mal angepasst. Man erhoffte sich, durch das Umstellen der Uhren, Energie sparen zu können. Jedoch gibt es mehrere Studien die belegen, dass die Zeitumstellung auch negative Folgen für die Gesundheit haben kann.

Die EU prüft nun eine europäische Abschaffung der Zeitumstellung und startete dazu eine Online-Befragung der Bürger. So will sich die EU-Kommission ein Bild über die europäische Stimmung zur Sommerzeit bzw. zur Winterzeit verschaffen. Bis zum 16. August 2018 können auch Sie Ihre Meinung abgeben. Soll die Zeitumstellung abgeschafft werde? Und welche Zeit soll dann innerhalb der europäischen Union gelten: Die Sommerzeit oder die Winterzeit?

Die EU-Kommission will, sofern die Zeitumstellung abgeschafft wird, eine flächendeckende Lösung innerhalb der EU. Alles andere wäre zu verwirrend. Aus diesem Grund will die EU-Kommission auch eine nationale Lösung der Mitgliedsstaaten ausdrücklich verbieten.

Bisher ist der Zeitpunkt der Zeitanpassung auch einheitlich gelöst. So wollte die EU Komplikationen im Bahn- und Flugverkehr verhindern.

Die Zeitumstellung hat auch Vorteile

Neben den belegten negativen Folgen, dass sich der eigene Biorhythmus und die innere Uhr jedes halbe Jahr an die neue Zeit anpassen muss, bietet die Zeitumstellung aber auch Vorteile. Der Stromspar-Aspekt, unter dem die Zeitumstellung in Deutschland ursprünglich eingeführt worden war, ist zwar vorhanden, aber tatsächlich nur minimal. Es gibt aber auch positive Effekte für die Gesundheit. Dadurch das es im Sommer länger hell ist, nutzen viele Menschen das meist schöne Wetter für Freizeitaktivitäten. Wiegen Sie also ab: Sind Sie für oder gegen die Abschaffung der Zeitumstellung?

97 Kommentare

Renate Vollmer
ABSCHAFFEN!!! BRAUCHT KEIN MENSCH!
Jürgen Gruchot
Weg mit der Sommerzeit.
Nadine Kuck
Es wird endlich Zeit diese, nur noch lästig gewordene Zeitumstellung abzuschaffen! Schließen wir uns dem Beispiel andere Länder endlich an und legen unser Vorsinnflutiges Denken endlich ab! Ich bin für die Winterzeit, somit schließen wir an die Nord Europäer an.
dr.ottmar lachnit
Keine Zeitumstellung mehr!
Heide Dold
Bitte keine Umstelung mehr, Sommerzeit soll bitte bleiben.
S.Merico
Ich bin für die Abschaffung der Zeitumstellung. Sie hat überhaupt nichts gebracht.
Die Winterzeit (MEZ) soll dauerhaft eingeführt werden.
Siegfried Bolz
Anschaffung der Zeitumstellung
Ines R. Behrendt
Ich bin pro Zeitumstellung.
Kirsten
Für die Abschaffung der Winterzeit
Carsten
Nach dem sich die gesamtgesellschaftliche Kosten-/Ressoucenreduzierung als Fehlschluß erwies, wird jeder je nach Wahrnehmung/Gewichtung der unterschiedlichsten Subgründe sich individuell gegen/für die Abschaffung ausprechen - ich persönlich sehe nemben einigen für mich minter ins Gewicht fallenden Argumenten den Vorteil vor allem darin, nach den Bürozeiten im gebäude trotzdem einen rel. langen Abend zu haben, in dem ich bei Tageslciht noch Sorpt und. ähnliches machen kann - dafür nehmen ich die Nachteile (z.B. Schlafrythmusumstellung) durchaus in Kauf.
Schreib uns deine Meinung
Diese Seite ist geschützt durch reCAPTCHA und es gelten folgende Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen von Google.