Von: Dennis L.
Gesünder schlafen

Neuartiges Kissen stupst Schnarcher an

Durch ein neuartiges Kissen werden Schnarcher sanft zum Umdrehen bewegt. Zusätzlich ist das Kissen äußerst bequem und verfügt über integrierte Boxen, welche die persönliche Lieblingsmelodie zum Einschlummern abspielen können.

Das Zeeq Kissen von Rem-Fit soll Schnarchen verhindern.
© Rem Fit / Rem Fit

Chicago (U.S.A.). In der heutigen Zeit muss nicht mehr mit einem Wearable der Schlaf überwacht werden. Es gibt inzwischen spezielle Kissen, die diese Aufgabe übernehmen können. Das sogenannte Zeeq Kissen ist nicht nur bequem, sondern misst auch die Schlafqualität des Nutzers. So kann der Schläfer mit acht eingebauten Lautsprechern mit sanfter Musik einschlafen. Und das Beste: Schnarcher werden ganz automatisch angestupst.

Mit dem Zeeq Kissen hat das Unternehmen Rem-Fit ein besonders smartes Kissen hergestellt. Es verfügt über eingebaute Sensoren, die den Schlafenden überwachen. Alle Daten werden aufgezeichnet. Im Kissen sind acht Lautsprecher fest integriert, mit der die Lieblingsmusik vom Smartphone gestreamt werden kann. Aktuell wird für dieses Projekt auf Kickstarter Geld gesammelt, welches bereits einen Tag nach der Finanzierung sicher angelegt ist.

Das Zeeq Kissen zeichnet mit Hilfe einer Smartphone App alle Bewegungen des Schlafenden auf. Vom Prinzip her ist es ähnlich wie bei einem Fitness-Wearable, nur dass dieses System direkt im Kissen verbaut ist. Durch eine spezielle Vibrationseinheit kann sich jeder Nutzer bequem vom Kissen wecken lassen. Besonders praktisch ist, dass alle Schlafphasen in den Weckvorgang individuell eingebunden werden können. Das bedeutet, dass das Kissen schon während einer leichter Schlafphase reagiert, bevor der eigentliche Wecker klingelt.

Durch die integrierte Vibrationseinheit wird ein Schnarchen verhindert. Immer wenn das Mikrofon ein Schnarchgeräusch aufzeichnet, dann vibriert das Kissen merklich, so dass der Schnarcher automatisch seine Schlafposition ändert. Dadurch wird kurzfristig das Schnarchen gestoppt. Es bleibt aber noch abzuwarten, ob das Schnarchen des Partners vom System als Fremdschnarchen erkannt wird.

Schlummermusik vor dem Einschlafen

Ein großer Vorteil des Kissens ist, dass leise über die integrierten Lautsprecher Musik gehört werden kann, ohne dass der Partner gestört wird. Die Musik soll nur vom Benutzer des Kissens zu hören sein. Das verbundene Smartphone dient dabei als Musikquelle.

Der Zeeq Kissenbezug wurde aus einer speziellen Cullulose (Lyocell) Faser hergestellt. Er kann bei Bedarf abgenommen und gewaschen werden. Somit steht das Kissen jederzeit hygienisch frisch zur Verfügung.

Bereits jetzt ist die Finanzierung des Zeeq Kissens gesichert. Das Projekt hatte schon am ersten Tag bei Kickstarter das gewünschte Ziel von 50.000 US-Dollar erreicht und sogar überschritten. Bis zum 27.08.2016 läuft die Kampagne noch. Zur Zeit kann das Zeeq Kissen für 120 Dollar zuzüglich Versand vorbestellt werden. Dabei besteht bei dieser Crowdfunding-Kampagne immer noch trotz erfolgreicher Finanzierung, dass das ganze Projekt am Ende scheitert.

Folgen Sie uns
Oft gelesen