Passende Themen
Von: Dennis L.
Nahe des Great Barrier Reef

Riesiges zweites Korallenriff vor Australien entdeckt

In Australien haben Forscher nördlich des Great Barrier Reefs ein zweites riesiges Korallenriff entdeckt. Die Wissenschaftler schätzen seine Größe auf rund 6.000 Quadratkilometer.

Forscher haben ein zweites Korallenriff vor Australien entdeckt.
© Richard Ling / wikipedia.org

Townsville (Australien). Wissenschaftler von drei australischen Universitäten haben Messdaten der Marine ausgewertet, die den Meeresboden vor Australien mit einem sogenannten Lidar vermessen hat. Meeresbiologen war bekannt, dass es nördlich des bekannten Great Barrier Reefs noch ein weiteres, etwas tiefer gelegenes Riff gibt, aber wie groß das Korallenriff tatsächlich ist, halt selbst die Forscher überrascht. „Wir wussten seit den 70er- und 80er-Jahren von diesen geologischen Strukturen im nördlichen Great Barrier Reef, aber ihre wahre Form, Größe und gewaltigen Ausmaße waren nie zuvor offenbart worden", erklärt Robin Beaman von der James Cook University in Townsville.

Wie die Wissenschaftler im Fachjournal Coral Reefs schreiben, befindet sich das Riff zwischen 20 und 40 Metern Tiefe und erstreckt sich auf eine Fläche von über 6.000 Quadratkilometern. Zum Vergleich: Das Grad Barrier Reef ist größer als 200.000 Quadratkilometer.

Korallensterben: Auch am neu entdeckten Korallenriff?

Erst vor ein paar Monaten haben Meeresbiologen der James Cook University vor dem fortschreitenden Korallensterben am Grat Barrier Reef gewarnt. Rund 35 Prozent der Korallen sind bereits abgestorben oder sind kurz davor abzusterben.

In welchem Zustand das neu entdeckte Korallenriff vor Australiens Küste ist, ist derzeit noch unklar. Es könnte den Meeresforschern aber wichtige Daten über Umweltfaktoren liefern.

Ein Riff voller Leben

Das Great Barrier Reef ist das größte Korallenriff der Erde und wurde im Jahr 1981 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. In dem Korallenriff leben unzählige Arten. Darunter beispielsweise 359 Steinkorallenarten, 80 Weichkorallenarten, Seefedern, über 1.500 Fischarten, rund 1.500 Schwammarten, etwa 5.000 verschiedene Weichtiere, 800 Arten von Stachelhäutern, rund 500 Seetangarten und 215 Vogelarten.

Folgen Sie uns
Oft gelesen