Passende Themen
Von: Dennis L.
Weihnachten weltweit

So unterschiedlich feiert die Welt Weihnachten

Merry Christmas, Buon Natale, Joyeux Noël, Feliz Navidad und Frohe Weihnachten: In vielen Ländern steht die Familie Weihnachten im Vordergrund – gefeiert wird das Weihnachtsfest jedoch oftmals ganz unterschiedlich.

Weihnachtsdekorationen in den Straßen Kolumbiens.
© wikipedia.org

Kaum ein anderes Fest begeistert auf der Welt so viele Menschen wie das Weihnachtsfest. Aber viele Länder feiern Weihnachten anders. Der eigentliche Sinn von Weihnachten liegt darin, die Geburt von Jesus Christus zu feiern. Christen auf der ganzen Welt freuen sich während der ganzen Adventszeit auf das festliche Zusammenkommen. Viele Familien treffen sich in der Weihnachtszeit, um gemeinsam eine Tradition weiterzuführen und um Gott für seinen ausgesandten Sohn zu danken. Aber auch wenn der Sinn hinter dem Weihnachtsfest der Selbe ist, so feiert man das Fest auf der Welt doch ganz unterschiedlich.

So feiert man Weihnachten in Deutschland

In Deutschland rückt die religiöse Bedeutung des Weihnachtsfestes immer mehr im Hintergrund. Trotzdem ist es für viele Menschen eines der wichtigsten Feste des Jahres. Traditionell beginnt die Weihnachtszeit in vielen Städten mit der Eröffnung des Weihnachtsmarkts. Während die Kinder sich über die kleinen Fahrgeschäfte und die vielen Leckereien freuen, lieben es die Erwachsenen an den Ständen nach Geschenken oder weihnachtlichen Dekorationen zu suchen und mit Freunden einen Glühwein zu trinken.

Damit die Wartezeit bis Weihnachten für die Kleinen nicht ganz so lang ist, gibt es den Adventskalender, dessen erstes Türchen immer am ersten Dezember geöffnet wird. Täglich wird dann ein weiteres Kläppchen geöffnet und der Tag mit einem Stückchen Schokolade gestartet. Neben dem Adventskalender, schmücken auch viele andere weihnachtliche Dekorationen die Häuser und Gärten.

Familien mit kleinen Kindern rücken in dieser Zeit besonders eng zusammen. Es werden gemeinsam Kekse gebacken, Geschichten vorgelesen, gebastelt und persönliche Weihnachtsgrußkarten für Freunde und Familie gestaltet.

Jeden Sonntag wird am Adventskranz eine Kerze entzündet. Nach der vierten angesteckten Kerze, dem sogenannten vierten Advent startet der Countdown bis zum Heilig Abend. Das eigentliche Weihnachtsfest wird mit einem geschmückten Tannenbaum, der Familie, vielen Geschenken und einem leckeren Essen gefeiert. Für Kinder ist Weihnachten immer ein ganz besonderer Moment, wenn sich die Tür zum Wohnzimmer öffnet und unter dem Weihnachtsbaum die unterschiedlichen bunt verpackten Geschenke zum Vorschein kommen.

So wird Weihnachten in Mexiko gefeiert

In Mexiko ist herrscht während der Weihnachtszeit Sommer und in der Regel ist es sehr warm. Trotzdem feiern auch die Mexikaner Weihnachten – wenn auch ganz anders als in Deutschland. Das mexikanische Weihnachtsfest wurde sehr von den Spaniern geprägt: Man feiert Weihnachten in Mexiko ebenfalls mit der gesamten Familie und überreicht sich auch Geschenke. Diese werden jedoch, anders als in Deutschland, erst am sechsten Januar überreicht.

Während der Vorweihnachtszeit spielen viele Kinder Posada und gehen dabei von Haus zu Haus und singen Lieder. Wenn sie hereingelassen werden, erwartet sie eine tolle Pinata, die mit Früchten und Süßigkeiten gefüllt ist.

Weihnachten in Südkorea

Auch in Südkorea leben viele Christen die Weihnachten feiern. Hier wird das Weihnachtsfest nicht mit der Familie, sondern mit der gesamten Gemeinde gefeiert. Zu Beginn steht ein traditioneller Gottesdienst mit einem Krippenspiel, danach gibt es jedoch in der Kirche ein gemeinsames Essen. Viele Jugendliche freuen sich schon das ganze Jahr auf diesen Brauch, da sie in der Kirche übernachten können. Am Abend ziehen sie noch durch die Straßen der Gemeinde und singen stimmungsvolle Weihnachtslieder.

Peru feiert Weihnachten mit einem großen Feuerwerk

Auch in Peru wird jedes Jahr das Weihnachtsfest gefeiert. Die Traditionen des Landes sind sehr unterschiedlich. Jede Region in Peru hat ihre eigenen Rituale und Bräuche. Besonders beliebt ist Panetón. Hierbei handelt es sich um einen traditionellen Kuchen mit Früchten. Weihnachten wird hier mit besonderen Leckereien mit heißer Schokolade genossen. In einigen Städten und Gemeinden werden in der Adventszeit Krippen aufgestellt. Diese findet man während der Weihnachtszeit auch in zahlreichen Wohnhäusern, jedoch wird erst am Heilig Abend ein Christuskind in die Krippe gelegt. Abends wird das Weihnachtsfest dann mit einem großen Feuerwerk beendet.

Weihnachtstraditionen aus Kuba

Die klassischen Weihnachtstraditionen in Kuba sind den Deutschen recht ähnlich. So wird auch in Kuba zur Weihnachtszeit ein geschmückter Baum aufgestellt. Anders als in Deutschland wird dieser aber nicht selbst geschmückt, sondern bereits so gekauft und nur noch aufgestellt.

Am 25. Dezember beginnt für die Kubaner dann das große Fest: Es treffen sich die Familien und man geht gemeinsam in die Kirche. Anschließend isst man gemeinsam ein besonderes Weihnachtsessen und es wird zusammen getanzt, gesungen und gefeiert.

Der Glaube verbindet – wenn auch mit anderen Traditionen

Egal wo auf der Welt Christen das Weihnachtsfest feiern, sie danken Gott für seinen entsandten Sohn Jesus Christus. Dabei fallen Bräuche und Traditionen so bunt und unterschiedlich aus, wie es die Menschen auf der Erde sind.

Folgen Sie uns
Oft gelesen
Wissenschaftliche Sichtweise: Ist die Bibel ein astronomischer Kalender?
Wissenschaftliche Sichtweise