Von: Dennis L.
Nichts geht mehr

Warum im Casino immer die Bank gewinnt

Häufig hört man im Bezug auf Casinos den Spruch "Die Bank gewinnt immer“, aber warum genau geht die Bank immer als Gewinner aus den Spielen? Casinos werben damit, dass man mit etwas Glück hohe Geldsummen gewinnen kann. Stimmt, aber neben ein paar kleineren oder manchmal auch größeren Gewinnen, gibt es eigentlich immer nur einen Gewinner: Die Bank.

Statistisch gewinnt die Casino-Bank jeden Abend.
© Ralf Roletschek / wikipedia.org

Viele Menschen, die ein Casino betreten, tauchen in eine andere Welt ab. Überall blinkt und leuchtet es und es wird ein Hauch von Luxus vermittelt. Von diesem Luxus möchte jeder eine Scheibe abhaben. Alle Hoffnungen und Sehnsüchte sollen möglichst bei einem einfachen Einsatz erfüllt werden. Doch diese Hoffnung wird schnell genommen. Statistisch gesehen gewinnt das Casino am Ende des Abends immer. Spielbanken und Casinos sind keine Glücksspiele, sondern es handelt sich eher um Betrugsspiele. Ein Casino hat immer einen Bankvorteil, den ein Spieler niemals überwinden kann. Dieser mathematische Vorteil kommt gerade bei Spielen wie Roulette, Video Poker, Black Jack oder bei den Slot Maschinen zum Einsatz.

Kleine vorgegebene Gewinnchancen

Ein Spielautomat funktioniert nicht, wie Casinos häufig versprechen, nach einem reinen Zufallsprinzip, sondern es handelt sich hierbei um einen Algorithmus, der lediglich ein kleines Zeitfenster öffnet, in dem ein Spieler eine Gewinnsumme einstreichen kann. Nach einer kurzen Gewinnsträhne, schließt sich das Fenster wieder und der Spieler verspielt die Gewinnsumme innerhalb von Minuten, immer noch in der Hoffnung, gleich den großen Jack Pot zu knacken.

Abrutschen in die Spielsucht

Der schmale Grat vom Gelegenheitsspieler zur Spielsucht ist sehr klein. Verliert ein Spieler eine bestimmte Summe, dann versucht er mit dem nächsten Einsatz, das verspielte Geld wieder rauszuholen. Dadurch wird noch mehr Geld verloren und der Spieler wird innerlich gezwungen, auch dieses Geld durch erneute Einsätze wieder zu erspielen. Casinos werben schließlich mit hohen Gewinnen, die die Hoffnung der Spielsüchtigen weiter anstacheln. Wohl jeder träumt einmal davon, einen Euro in einen Automaten zu werfen und mehrere hundert Euros zu bekommen. Die Realität sieht aber leider ganz anders aus.

Online-Casinos: Am PC Geld verlieren

Vor Jahren schwappte eine Welle von Internetcasinos in Form einer virtuellen Spielwelt ins Internet. Viele Online-Casinos wurden aus dem Boden gestampft und lockten mit Bonuszahlungen und hohen Gewinnen. Gerade hier kann ein Spieler gar nicht nachverfolgen, ob alles mit rechten Dingen vorgeht. Sind die Spieler, mit denen man gerade pokert tatsächlich echt? Oder handelt es sich um ein System, welches allen Spielern einen realen Spielverlauf nur vorgaukelt. Viele Experten warnen vor der Nutzung von Online-Casinos. Selbst wenn es einmal zu einem kleinen Gewinn kommt, warten einige Nutzer ewig darauf, ihren erzielten Gewinn tatsächlich zu erhalten. Viele Online-Casinos werden vom Ausland aus gesteuert und haben vor Ort keinen festen Ansprechpartner. Probleme bei einer Auszahlung können nur selten geklärt werden.

Unseriöse Anbieter

Eine ganz andere Betrugsmasche ist der Handel mit sogenannten Tipps, wie man in einem Casino oder Online-Casino das System überlistet. Immer mehr Werbebanner und E-Mails tauchen auf, in denen sogenannte Experten eine Möglichkeit gefunden haben, die Slotmaschinen auszutricksen und mit Hilfe von Tricks zur Auszahlung zu bewegen. Für die Tipps sollen Spieler viel Geld bezahlen. Ganz ehrlich: Wenn ein Spieler eine Möglichkeit gefunden hat, alle Casino Spiele zu gewinnen, warum hat er es dann nötig, Geld für seine Tipps einzutreiben? Es müsste sich hierbei schließlich um Millionäre handeln, die täglich in sämtlichen Casinos oder Online-Casinos ihr Geld abgreifen können. In Wirklichkeit funktionieren die Methoden und Taktiken dieser E-Book Verfasser nicht. Es handelt sich hierbei lediglich um Menschen, die sich gut verkaufen und die sich in die Sehnsüchte der Spieler hineindenken können. Dadurch, dass sie ihre todsichere Methode bis ins kleinste Detail beschreiben, wird ihnen häufig Glauben geschenkt. Daher kann es passieren, dass bei einigen Lesern der normale Menschenverstand kurzfristig aussetzt und sie den Worten des Schreibers glauben. Die Ernüchterung kommt spätestens, wenn die ersten Methoden erfolglos ausprobiert wurden.

Vorsicht vor Verlinkungen

Wer Tipps für garantierte Gewinne im Online-Casino gekauft hat, der wird schnell merken, dass die Seite mit einem bestimmten Online-Casino verlinkt ist. Da viele Menschen die Methoden gleich ausprobieren möchten, werden sie sich über diesen Link auch direkt anmelden. Und genau hier liegt die zweite Einnahmequelle des Verfassers. Es handelt sich hierbei um sogenannte Referal Links. Das bedeutet, dass der Verfasser für jeden, der sich über diesen Link anmeldet, eine Provision vom Online-Casino erhält. Meistens erkennt man das daran, dass in der Browserzeile eine Referalnummer oder Mitgliedsnummer auftaucht, die hinter dem Namen des Online-Casinos steht. Die Tricks der Online-Casinos sind sehr gut aufgebaut, nicht für jeden gleich zu durchblicken und passen sich von Zeit zu Zeit auch immer den Verhalten des aufgeklärten Besuchers an.

Folgen Sie uns
Oft gelesen